A2: Engpass zwischen Gelsenkirchen-Erle und Essen/Gladbeck in Richtung Oberhausen

02.02.2018

Ab Montag (5.2.) wird durch die Autobahnniederlassung Hamm auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen-Erle und Essen/Gladbeck in Fahrtrichtung Oberhausen die rechte Spur gesperrt.

Tagsüber, jeweils in der Zeit von 8:30 Uhr bis 16 Uhr, werden hier im Bereich des Stadtteils Gelsenkirchen-Schaffrath aus dem Bestand hinter der Lärmschutzwand zu große und alte Bäume entfernt. Die Arbeiten werden von der Autobahnseite durchgeführt. Auch die Untere Landschaftsbehörde ist involviert. Für diese 500 Meter benötigt Straßen.NRW voraussichtlich eine Woche. Nach den Arbeiten wird die rechte Spur wieder frei gegeben.

Die Arbeiten kosten 35.000 Euro aus Bundesmitteln.

Mehr zum Thema Gehölzpflege unter www.strassen.nrw.de/gehoelzpflege.

Pressekontakt: Markus Miglietti, Telefon: 02381/ 912330.

Herausgeber:

Landesbetrieb Straßenbau NRW, Zentrale Kommunikation
Telefon: +49 209 3808 333
Fax: +49 209 3808 549
E-Mail: kommunikation@strassen.nrw.de
URL: www.strassen.nrw.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK