Empfang und Stahlbucheintragung des kanadischen Botschafters, SE Herr Stéphane Dion. v.l.n.r : Oberbürgermeister Thomas Kufen, Jörg Uhlenbruch, Fraktionsvorsitzender der CDU -Fraktion, SE Herr Stéphane Dion, Bürgermeister Rudolf Jelinek, Hans- Peter Schöneweiß, Vorsitzender der FDP- Fraktion und Manfred Gunkel, stellv. Fraktionsvorsitzender der EBB 07.02.2018 Foto: Elke Brochhagen Empfang und Stahlbucheintragung des kanadischen Botschafters, SE Herr Stéphane Dion. v.l.n.r : Oberbürgermeister Thomas Kufen, Jörg Uhlenbruch, Fraktionsvorsitzender der CDU -Fraktion, SE Herr Stéphane Dion, Bürgermeister Rudolf Jelinek, Hans- Peter Schöneweiß, Vorsitzender der FDP- Fraktion und Manfred Gunkel, stellv. Fraktionsvorsitzender der EBB Foto: Elke Brochhagen

Kanadischer Botschafter zu Gast in Essen

07.02.2018

Oberbürgermeister Thomas Kufen empfing heute (7.2.) Stéphane Dion, Botschafter von Kanada in Deutschland und Sondergesandter für die Europäische Union, zu seinem Antrittsbesuch im Essener Rathaus.

Das Stadtoberhaupt und der frühere kanadische Umweltminister nahmen diesen Besuch zum Anlass, um sich über aktuelle Umweltthemen auszutauschen.

Für Stéphane Dion, der vor seiner Ernennung zum Botschafter kanadischer Minister für auswärtige Angelegenheiten war und im Jahr 2005 auch den Vorsitz der Klimakonferenz der Vereinten Nationen inne hatte, war es der erste Besuch in der Grünen Hauptstadt Europas 2017.

Bei einem Begrüßungsempfang in der 22. Etage hat sich der Botschafter auch in das Stahlbuch der Stadt Essen eingetragen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de