Essen beteiligt sich an europaweitem Projekt zur Drogenhilfe

13.02.2018

Das Europäische Forum für Urbane Sicherheit (EFUS) führt derzeit ein Projekt durch, das sich mit den positiven Auswirkungen von Drogenkonsumräumen auf die Suchtkranken, aber auch das unmittelbare Umfeld und die Stadtgesellschaft beschäftigt. Am 5. und 6. Februar 2018 fand in Paris das Auftakttreffen statt. Projektpartner ist auch die Stadt Essen.

Teilnehmende Städte sollen durch Erfahrungsaustausch profitieren und bei der Planung und Einrichtung von Drogenkonsumräumen unterstützt werden.

In der Stadt Essen betreibt die Suchthilfe direkt Essen gGmbH bereits seit 2001 erfolgreich den Essener Drogenkonsumraum.

Die Suchtkranken haben dort die Möglichkeit, unter hygienischen Rahmenbedingungen zu konsumieren und im Notfall lebensrettende Unterstützung zu erfahren. Mit jährlich mehr als 200.000 getauschten Konsumutensilien wird zudem ein wesentlicher Beitrag zur Reduzierung von Spritzenfunden und Konsummüll im gesamten Stadtgebiet geleistet. Ein weiterer Baustein, um die Lebensqualität der Essener Bürgerinnen und Bürger zu sichern.

Die langjährige Erfahrung und die hohe Akzeptanz des Angebots im Umfeld haben die Projektverantwortlichen davon überzeugt, den Essener Drogenkonsumraum auf europäischer Ebene vorzustellen.

Die Stadt Essen, vertreten durch das Amt für Soziales und Wohnen und die Suchthilfe direkt Essen gGmbH, vertreten gemeinsam die Konzeption des Essener Drogenkonsumraumes und dessen Einbindung in das Drogenhilfesystem.

Essen präsentiert sich damit als engagierte und verantwortungsbewusste Metropole des Ruhrgebietes.

Weitere Projektpartner sind die Städte Barcelona, Paris, Brüssel, Straßburg, Lissabon, Augsburg, Mannheim, Den Haag, Ljubljana und Lüttich.

Die Delegationen der beteiligten Partnerstädte werden Anfang 2019 in Essen erwartet.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de