Eröffnung des 2. Kinder -und Jugendsportkongress v.l.n.r : Univ.-Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Andrea Milz, Staatskanzlei des Landes NRW, Staatssekretärin Sport und Ehrenamt Eröffnung des 2. Kinder -und Jugendsportkongress v.l.n.r : Univ.-Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Andrea Milz, Staatskanzlei des Landes NRW, Staatssekretärin Sport und Ehrenamt Foto: Elke Brochhagen; Stadt Essen

Eröffnung des 2. Kinder -und Jugendsportkongress auf dem Campus der Universität Duisburg- Essen Eröffnung des 2. Kinder -und Jugendsportkongress auf dem Campus der Universität Duisburg- Essen Foto: Elke Brochhagen; Stadt Essen

2. Essener Kinder- und Jugendsportkongress

16.02.2018

Unter der Schirmherrschaft von Jens Lehmann fand am vergangenen Wochenende der 2. Essener Kinder- und Jugend Sportkongress unter dem Motto "Sport für alle" statt. Zu den zwei Kongresstagen wurden rund 400 Teilnehmende zu Vorträgen und Workshops zu aktuellen Fragen des Kinder- und Jugendsports erwartet. Dabei ging es unter anderem um die Themen "Sport im Ganztag", "Bewegung, Spiel und Sport im Elementarbereich", "Sport für zugewanderte Kinder und Jugendliche".

Gemeinsam mit der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, und mit dem Rektor der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Radtke, begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kufen am Freitag (16.2.) die Anwesenden zur Eröffnung des Kongresses und dankte dessen Förderern.

Der Oberbürgermeister bedankte sich auch für das Engagement in unterschiedlichen Essener Sportprojekten, unter anderem bei "Open Sunday". Mit einem offenen inklusiven Konzept ermöglichen Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler der Universität Duisburg-Essen in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung hier Kindern, sich sonntags gemeinsam in Sporthallen bei Koordinations- und Ballspielen auszutoben.

Der Kinder- und Jugendsport müsse sich den neuen gesellschaftlichen Herausforderungen stellen, so das Stadtoberhaupt in seiner Ansprache: "Kinder und Jugendliche können durch konstante Sportförderung mehr Selbstsicherheit und Orientierung gewinnen. Das wiederum fördert das Gemeinwesen kurz- und langfristig. Dafür sorgen wir als Stadt, Hand in Hand mit den Sportvereinen. Der Jedermann-Sport soll für alle offen, gut erreichbar und bezahlbar sein."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK