Preisverleihung in der Malschule Koenemann. Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte den Kindern die Urkunden des Malwettbewerbs der Partnerstadt Changzhou. Auf dem Foto v.l.n.r.: Michelle, Vladimir, Christoph, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Ralf Koenemann und Leia. Preisverleihung in der Malschule Koenemann. Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte den Kindern die Urkunden des Malwettbewerbs der Partnerstadt Changzhou. Auf dem Foto v.l.n.r.: Michelle, Vladimir, Christoph, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Ralf Koenemann und Leia. Foto: Peter Prengel

Preisverleihung in der Malschule Koenemann. Oberbürgermeister Thomas Kufen (hintere Reihe 3.v.r.) überreichte den Kindern die Urkunden des Malwettbewerbs der Partnerstadt Changzhou. Auf dem Foto die Preisträgerinnen und Preisträger mit den Kindern des Malkursus. Preisverleihung in der Malschule Koenemann. Oberbürgermeister Thomas Kufen (hintere Reihe 3.v.r.) überreichte den Kindern die Urkunden des Malwettbewerbs der Partnerstadt Changzhou. Auf dem Foto die Preisträgerinnen und Preisträger mit den Kindern des Malkursus. Foto: Peter Prengel

Oberbürgermeister ehrt Gewinner des internationalen Malwettbewerbs "Painting your home, dreaming your future"

16.02.2018

Im Frühsommer 2017 fand in der chinesischen Provinz Jiangsu der erste "Internationale Jiangsu Kinder-Malwettbewerb" mit dem Thema "Painting your home, dreaming your future" statt. Zu der Provinz gehört auch Essens Partnerstadt Changzhou.

Der Malwettbewerb, an dem neben Changzhou zwölf weitere chinesische Städte aus der Provinz mit ihren Partnerstädten teilgenommen haben, ist Teil der Initiative "One Belt, one Road – Neue Seidenstraße", die vom chinesischen Staatspräsidenten Xi Jingping ins Leben gerufen wurde. Sie stellt den Bezug zur historischen Seidenstraße her (vom zweiten Jahrhundert vor Christus bis zum 13. Jahrhundert die wichtigste Handelsverbindung auf dem eurasischen Kontinent).

Insgesamt wurden für den Malwettbewerb 180.000 Bilder eingereicht.

Auch Schülerinnen und Schüler der Essener Malschule Koenemann (Essen-Kray) haben sich beteiligt. Fünf der Kinder wurden ausgezeichnet und bekamen die Urkunden am Mittwoch (14.2.) von Oberbürgermeister Thomas Kufen überreicht.

Die Malschule Koenemann, die sich bereits mehrfach an der internationalen Jugendkunstausstellung der Stadt Essen beteiligt hat, bietet seit 2002 durch Workshops und Kurse interessierten Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern die Möglichkeit, kreativ zu arbeiten.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK