Zwei Hände mit Ehering berühren sich. Foto: Elke Brochhagen; Stadt Essen

Traukalender der Stadt Essen startet

Termine für Eheschließungen einfach online reservieren

01.03.2018

Heute (1.3.) startet der digitale Traukalender der Stadt Essen. Interessierte können ab sofort online Termine für Eheschließungen im Standesamt reservieren.

Der Traukalender wird zunächst nur für die Trauzimmer im Gildehof freigeschaltet. Ab 4. April können dann auch Eheschließungstermine in den Außentraubereichen im Rathaus Kettwig, im Rathaus Kray, im Schloss Borbeck, auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein und auf den Schiffen der Weißen Flotte Baldeney reserviert werden.

Für die Vorab-Reservierung des Trautermins wird eine Gebühr in Höhe von 20 Euro erhoben.

Verfügbare Termine im Gildehof und für die Außentraubereiche

Heiratswillige können ihren besonderen Tag durch den neuen und benutzerfreundlichen Kalender unter Angabe der erforderlichen persönlichen Daten bis zu einem Jahr im Voraus reservieren. Dabei helfen verschiedene Suchfunktionen nach Wunschort oder Wunschtag die stets tagesaktuellen, freien Termine des Standesamtes zu finden.

Für die Außentraubereiche werden Termine mit einer Stichtagsregelung angeboten. Das bedeutet, dass ab dem Stichtag 4.4.2018 lediglich Termine für den 4.4.2019 zur Verfügung stehen werden. Beispielsweise werden also Termine für den 9.9.2019 erst am 9.9.2018 freigeschaltet. Zusätzlich werden alle seit dem Stichtag freigeschalteten, freien Termine angezeigt.

Zum Verfahren

Nach Versenden einer Reservierung erhalten die Brautpaare eine Bestätigung ihrer Angaben per E-Mail und weitere Informationen vom Standesamt der Stadt Essen. Meldet sich ein Interessent nicht in der angegebenen Frist zurück, löscht das System den Termin automatisch und gibt ihn damit wieder für eine erneute Buchung frei. Die Datenübertragung erfolgt dabei verschlüsselt.

Verbindlich wird der vorab reservierte Termin aber erst mit der offiziellen Anmeldung der Eheschließung inklusive aller erforderlichen Unterlagen beim Standesamt. Von daher sollten Brautpaare erst danach weitere Verpflichtungen, wie die Buchung eines Restaurants, eingehen.

Persönliche Daten werden zur Einhaltung des Datenschutzes nach der Trauung automatisch gelöscht.

Das neue Angebot eines digitalen Traukalenders ist ein weiterer Baustein der fortschreitenden Digitalisierung der Stadtverwaltung. Damit können Termine einfach vom Smartphone oder dem Computer aus vorreserviert werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de