Bürgermeister Rudolf Jelinek empfängt eine Schülergruppe aus der Partnerstadt Grenoble. Bürgermeister Rudolf Jelinek empfängt eine Schülergruppe aus der Partnerstadt Grenoble. Foto: Peter Prengel

Austauschschüler aus Grenoble beim Bürgermeister

22.03.2018

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Essen und dem französischen Grenoble führen einige Essener Gymnasien seit vielen Jahren regelmäßig einen Schüleraustausch mit ihren Partnerschulen in Grenoble durch.

Am Donnerstag (22. 3.) empfing Bürgermeister Rudolf Jelinek 22 Schülerinnen und Schüler und 2 Begleitlehrerinnen (als Gäste des Theodor Heuss-Gymnasiums) sowie 27 Schülerinnen und Schüler und 4 Begleitpersonen (als Gäste des Carl-Humann-Gymnasiums und des Gymnasiums an der Wolfskuhle) aus Essens französischer Partnerstadt Grenoble in der 22. Etage des Rathauses. Die Schülerinnen und Schüler bleiben vom 16. bis 23. März in Essen und besuchen unter anderem das Folkwang Museum und die Zeche Zollverein. Der Gegenbesuch der deutschen Schüler findet Ende April/Anfang Mai statt.

In seiner Ansprache plädierte der Bürgermeister für den Schüleraustausch: „Hierdurch wird unsere mehr als 35-jährige Städtepartnerschaft auch abseits von Politik und Wirtschaft gelebt. Unsere Gäste lernen unser Alltagsleben und die Besonderheiten unserer Region kennen, verbessern ihre Sprachkenntnisse und steigern ihre interkulturelle Kompetenz. Das zeigt uns die großen Chancen eines zusammenwachsenden Europas und unserer Städtepartnerschaften auf.“

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de