Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt eine Israeldelegation des Bezirkjugendwerks der AWO Niederrhein Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt eine Israeldelegation des Bezirkjugendwerks der AWO Niederrhein Foto: Elke Brochhagen; Stadt Essen

Besuch aus Israel

09.04.2018

Am Montag (9.4.) empfing Oberbürgermeister Thomas Kufen zehn Gäste aus Israel, die auf Einladung des Bezirksjugendwerks der AWO Niederrhein, eines ehrenamtlich strukturierten Jugendverbandes, mehrere Städte in Nordrhein-Westfalen besuchen. Sie sind Mitglieder der Hanoar Haoved Vehalomed (Föderation der arbeitenden und studierenden Jugend), der israelischen Partnerorganisation des Bezirksjugendwerks.

Die Gäste genossen den wunderbaren Blick aus der 22. Etage des Rathauses, von der aus ihnen der Oberbürgermeister den Wandel Essens von einer Montanstadt zum erfolgreichen Handels-, Dienstleistungs- und Verwaltungsstandort und zu einer Stadt mit viel Grün und toller Lebensqualität schilderte. Essen sei mit seinen Partnerstädten in aller Welt gut vernetzt, erläuterte das Stadtoberhaupt: "Auch zu Israel haben wir eine ganz besondere Beziehung: Unsere Städte-Partnerschaft mit Tel Aviv besteht schon seit 27 Jahren. Während dieser langen Zeit haben viele Begegnungen und unterschiedliche Plattformen für den Austausch stattgefunden. Wir freuen uns über alle auswärtigen Gäste, die neugierig darauf sind, Essen zu entdecken."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de