Oberbürgermeister Thomas Kufen (2.v.r) besuchte auf der HANNOVER MESSE ausstellende Unternehmen aus Essen: Auf Einladung von Geschäftsführer Burkhard Röhrig (3.v.r) auch die GFOS Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH. Foto: EWG

HANNOVER MESSE 2018: Oberbürgermeister und EWG-Geschäftsführer besuchen Unternehmen

27.04.2018

Die HANNOVER MESSE, die weltweit wichtigste Industriemesse, ist für rund 5.000 Aussteller aus 75 Ländern die ideale Plattform, ihre Technologien der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch zahlreiche Essener Unternehmen zogen vom 23. bis zum 27. April 2018 das Interesse des breiten internationalen Publikums auf sich – so auch von Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen und EWG-Geschäftsführer Andre Boschem.

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, hat sich vor Ort über Ausbildungsplätze, Fachkräftebedarfe und wichtige Standortanforderungen informiert: „Die Technologien der ausstellenden Essener Unternehmen können sich sehen lassen. Sie zeugen von einer enormen Innovationskompetenz und sind Beweis für die Leistungsfähigkeit des Wirtschafts- und Innovationsstandortes Essen. In unserer Stadt gibt es nicht nur einen sehr gut ausgebildeten Nachwuchs, sondern auch viele Entwicklungsmöglichkeiten auf Seiten der hier ansässigen Unternehmen.“

Zu den Essener Unternehmen, die das Stadtoberhaupt und der EWG-Geschäftsführer während der HANNOVER MESSE besuchten, gehörten die TÜV Informationstechnik GmbH, die verschiedene Dienstleistungen rund um das Thema "Cyber Security" für Steuerungs- und Automatisierungssysteme anbietet, und die TECHNO-PARTS GmbH, die Dichtungssysteme für Hydraulik, Pneumatik, Chemie- und Anlagenbau produziert und vertreibt.

Für Aufmerksamkeit sorgte auch der Messestand der GFOS Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH. Der Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte präsentierte gemeinsam mit Schülern des Essener Heinz-Nixdorf-Berufskollegs Industrie 4.0-Konzepte – und zwar live vor Ort. Bei dem im Rahmen einer Bildungskooperation entstandenen Projekt programmieren und konstruieren die Schüler unter Zuhilfenahme zahlreicher elektronischer Komponenten und Hardware selbst. „Das Praxisprojekt trägt dazu bei, junge Talente zu fördern und für den IT-Standort Essen zu begeistern“, so Oberbürgermeister und Schirmherr des Projektes Thomas Kufen.

Zum Abschluss des Messerundgangs besuchten Thomas Kufen und Andre Boschem den Messestand der ifm electronic gmbh. Hier stellte der Essener Sensorspezialist Produktinnovationen und Prozesslösungen erstmalig vor.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK