Portraitfoto einer Frau Doris Soffel (Foto: Boris Streubel)Boris Streubel)

Doris Soffel singt Lieder von Mahler, Strauss, Weill u. a.

Konzert in der Philharmonie Essen am Samstag, 5. Mai, um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 28 Euro.

02.05.2018

Im Aalto-Theater brillierte sie vor zwei Jahren als Klytämnestra in Strauss' Oper "Elektra". Jetzt ist Doris Soffel erstmals in der Philharmonie Essen zu erleben: Am Samstag, 5. Mai, um 20 Uhr ist die Mezzosopranistin mit einem klug zusammengestellten Liedprogramm zu Gast. Unter dem Titel "Grandeur und Dekadenz" interpretiert sie gemeinsam mit dem Pianisten Manuel Lange Werke von Gustav Mahler, Richard Strauss, Jean Sibelius, Francis Poulenc, George Gershwin und Kurt Weill. Dazwischen wird Klaus Bertisch, Chefdramaturg der Amsterdamer Oper, aus Texten von Alma Mahler-Werfel und Ingmar Bergmann sowie aus dem Briefwechsel von Kurt Weill und Lotte Lenya rezitieren.

Doris Soffel gehört seit langem zur Weltspitze in Oper und Konzert. Ihr breites musikalisches Spektrum - von Bach, Mozart und Belcanto bis zur zeitgenössischen Musik und zum dramatischen deutschen Repertoire - führt sie an alle wichtigen Bühnen der Welt. Ihr Opernrepertoire umfasst fast 100 Rollen, darunter in Opern von Verdi und von französischen und slawischen Komponisten. Soffel arbeitete mit den größten Dirigenten, zum Beispiel Celibidache, Giulini, Karajan, Mehta, Sawallisch und Thielemann. Sie sang in Bayreuth unter Solti die Rolle der Fricka in Wagners "Ring". Diese Rolle gestaltete sie auch unter anderem unter Barenboim an La Scala und mit Rattle an der Deutschen Oper Berlin. Bei den Salzburger Festspielen debütierte sie als Klytämnestra unter Maazel. Mehr als 70 CD- und DVD-Aufnahmen dokumentieren Doris Soffels große Vielseitigkeit im Opern-, Konzert- und Liedbereich.

Karten zum Einheitspreis von 28 Euro und Infos sind unter Telefon: +49 201 81 22200 und www.philharmonie-essen.de erhältlich.

Herausgeber:

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: www.philharmonie-essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK