"Ich bin der Welt abhandengekommen" - Konzert in der Alten Synagoge Essen

Am Sonntag, 27. Mai, im Hauptraum der Alten Synagoge Essen. Der Eintritt ist frei.

22.05.2018

Werke von Gustav Mahler, Darius Milhaud und Maurice Ravel präsentieren am Sonntag, 27. Mai, Francisca Hahn und Professor Michael D. Mills in der Alten Synagoge Essen.
Die Mezzosopranistin und der Pianist führen ab 17 Uhr unter anderem durch Mahlers Kindertotenlieder, Milhauds "poèmes juifs" und Ravels "Chanson hébraique Kaddish". Der Eintritt ist frei.

Über Francisca Hahn

Die in Hamburg geborene lyrische Mezzosopranistin Francisca Hahn war zehn Jahre am Essener Aalto-Theater engagiert. Jetzt ist sie freischaffend als Opern- und Konzertsängerin tätig. Außer ihren Operngastspielen gibt sie regelmäßig Liederabende und Konzerte im In- und Ausland mit einem breitgefächerten Repertoire, das von alter Musik bis zu Kompositionen der Gegenwart reicht. Eine ihrer Spezialitäten liegt in der Zusammenstellung von themenbezogenen Programmen mit Liedern, die sie mit verschiedenen Partnern erarbeitet. Zu diesen zählen unter anderem Prof. Michael Mills von der Folkwang Hochschule in Essen, der Konzert-Pianist Iwan König, der Gitarrist und Leiter des "Gitarrenfestivals Ruhr" Carsten Linck und die Harfenistin Ivana Mehlem. Viele Konzertreisen führten sie nach Israel, Indien, Estland, Spanien, Frankreich, Österreich, Dänemark, Ägypten, Holland, in die Schweiz, die USA und natürlich durch Deutschland.

Über Michael Mills

Der Pianist Michael Mills studierte an der University of North Texas mit dem Abschluss Master of Music und an der Hochschule in Wien Vokalbegleitung. Er arbeitete als Korrepetitor an der Wiener Kammeroper und mit der Kammersängerin Irmgard Seefried als Vokalcoach und Assistent in internationalen Meisterkursen als auch in ihrem Privatstudio. Er war bei den Vereinigten Bühnen in Wien tätig und gab Workshops in Gesangsunterricht bei verschiedenen Musicalproduktionen. Seit 1995 ist er Professor für Partien-Studium an der Folkwang tritt regelmäßig als Liedbegleiter auf.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK