Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Patientenveranstaltung: Tag der Herzschwäche

08.06.2018

"Leiden Sie unter geschwollenen Beinen?", "Sind Sie häufig müde?" oder "Bekommen Sie bei Belastungen schlecht Luft?" Dann könnte eine Herzschwäche dahinter stecken. Herzspezialisten des Herzzentrums am Universitätsklinikum Essen informieren darüber am Mittwoch, 13. Juni, von 14 bis 17 Uhr, im Deichmann Auditorium an der Virchowstr. 163a – anlässlich des Europäischen Tages der Herzschwäche.

Die Besucher können dann ihr ganz persönliches Herzinfarktrisiko von den Medizinern berechnen lassen. Oder sie lassen einfach nur ihren Blutdruck oder den Blutzucker testen! Die Vorträge an diesem Nachmittag reichen von "Wie funktioniert eigentlich das Herz – das 1x1 der Kardiologie für Patienten" über "Ich habe eine Herzschwäche? Was kann man tun, was muss man tun?" bis zu einer Patientengeschichte mit dem Titel "Leben mit Herzschwäche, Kunstherz und Herztransplantation". Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig. Weitere Informationen: https://www.uk-essen.de/kardiologie/veranstaltung/tag-der-herzschwaeche-2018/

Herausgeber:

Universitätsklinikum Essen
Hufelandstraße 55
45122 Essen
Telefon: 0201 / 723 - 0
Fax: 0201 / 723 - 56 18
URL: Universitätsklinikum Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK