"Eine kleine Philosophie des Scheiterns"

Café philosophique der VHS Essen am Sonntag, 24. Juni, 11 bis 13 Uhr, im Kulturforum Steele. Der Eintritt ist frei.

21.06.2018

Die Volkshochschule Essen (VHS) lädt für Sonntag, 24. Juni, von 11 bis 13 Uhr, zum Café philosophique in das Kulturforum Steele, Dreiringstraße 7, ein. Die philosophische Frage der Veranstaltung wird sein, welchen Nutzen die individuellen Niederlagen für ein gelingendes Leben haben.

Der Philosoph Charles Pepin hat in seinem im Jahr 2017 veröffentlichten Buch "Die Schönheit des Scheiterns" herausgestellt, dass in einer vom Erfolgszwang beherrschten Gesellschaft die größten Erfolge ohne das Scheitern, die größten Erkenntnisse ohne den Irrtum, die Selbstfindung ohne die Niederlagen des Lebens gar nicht denkbar wären. In dem Impulsvortrag des Philosophie-Experten Dr. Anselm Vogt werden daraus die Konsequenzen für eine Lebenskunst gezogen, welche das Streben nach Selbstverbesserung in einem weniger perfektionistischen Sinne versteht, als es heute angesichts des verbreiteten Optimierungswahnes üblich ist. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung sind alle Gäste eingeladen, in anregender Café-Atmosphäre die von der modernen Gesellschaft auferlegten Postulate der Selbstoptimierung und des "positiven Denkens" zu diskutieren.

Der Eintritt zum Café philosophique ist frei.

Herausgeber:

Volkshochschule Essen
Burgplatz 1
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88-43100
Fax: 0201 / 88-43003
E-Mail: info@vhs.essen.de
URL: Volkshochschule Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK