Umweltamt, LANUV und Bezirksregierung Düsseldorf informieren zur PCB-Belastung in Kray

Informationsveranstaltung für interessierte Bürgerinnen und Bürger am Montag, 9. Juli, um 18 Uhr im Rathaus Kray, Kamblickweg 27

22.06.2018

Wie bereits in den vergangenen Jahren möchte die Stadt Essen gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) sowie der Bezirksregierung Düsseldorf alle interessierten Essenerinnen und Essener zur PCB-Belastung in Kray informieren. Am Montag, 9. Juli, um 18 Uhr werden im Rathaus Kray, Kamblickweg 27, die Ergebnisse der Grünkohluntersuchungen an den Messstellen in Kray aus dem Jahr 2017 vorgestellt und erläutert.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Expertinnen und Experten der teilnehmenden Institutionen zu weiteren Aspekten des Themenkomplexes zu befragen.

Zum Hintergrund:

Bereits seit 1996 werden im Umfeld der ehemaligen Firma Richter in Essen-Kray Nahrungspflanzen auf eine PCB-Belastung untersucht. Nach Stilllegung der beiden Shredder-Anlagen des Recyclingbetriebs zum 31.12.2016 und der zwei Doppelrotormühlen im Juni 2017 ist davon auszugehen, dass sich die PCB-Belastung in Grünkohlpflanzen im Jahr 2017 gegenüber den Vorjahren verringert hat.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK