Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen (2.v. links) beim Besuch der Borbecker Nachrichten. Oberbürgermeister Thomas Kufen (2.v. links) beim Besuch der Borbecker Nachrichten. Zusammen mit Jasmin Trilling (links) vom Presseamt der Stadt besuchte er die Redaktionsleiterin Susanne Hölter (2. v. rechts) und Redakteur Andreas Eickholt (rechts).

Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht Redaktion der Borbecker Nachrichten

31.08.2018

Bereits in der letzten Woche, am 23. August, besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen die Redaktion der Borbecker Nachrichten.

Nach der Ankündigung der Funke Medien Gruppe die traditionsreiche Essener Lokalzeitung einzustellen, war es dem Stadtoberhaupt ein wichtiges Anliegen vor dem Erscheinen der letzten Ausgabe mit jedem Redaktionsmitglied persönlich zu sprechen und gemeinsam auf die Geschichte der "Borbecker" zurückzublicken.

Während des Redaktionsbesuchs sprach Oberbürgermeister Thomas Kufen auch einen Herzenswunsch an: "Der Lokaljournalismus ist eine wichtige Säule der Stadtgesellschaft - ein Sprachrohr für die Themen, die direkt vor Ort im Stadtteil von Bedeutung sind. Mit der Einstellung der Borbecker Nachrichten bricht jetzt für die Leserinnen und Leser eine traditionsreiche Zeitung der Essener Lokalpresse weg", so Kufen.

Ihr Herausgeber Wilhelm Wimmer hatte die vollständige lokale Wochenzeitung 1952 nach englischem Vorbild gegründet und gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Walter und Franz-Josef verlegt. Über Jahrzehnte hinweg hat sich vor allem Walter Wimmer um den Lokaljournalismus und die Ausbildung jünger Journalistinnen und Journalisten verdient gemacht.

Deshalb Kufen weiter: "Damit der Stellenwert des Lokaljournalismus wieder an Akzeptanz und Bedeutung gewinnt und die Essenerinnen und Essener auch in Zukunft qualitativ hochwertige Artikel aus ihrem Stadtteil genießen können, habe ich mir vorgenommen, einen Nachwuchspreis für Lokaljournalistinnen und -journalisten in Erinnerung an die Lebensleistung Walter Wimmers auf den Weg zu bringen."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK