Oberbürgermeister Thomas Kufen Oberbürgermeister Thomas Kufen. Foto: Ralf Schultheiß

Stellungnahme von Oberbürgermeister Thomas Kufen zur Einigung des Universitätsklinikums Essen und der Gewerkschaft Verdi

31.08.2018

Nach rund 40 Streiktagen haben das Universitätsklinikum Essen und die Gewerkschaft Verdi eine gemeinsame Vereinbarung erzielen können. Die Vereinbarung sieht hauptsächlich vor, die Beschäftigten zukünftig durch mehr Personal zu entlasten. Rund 180 neue Stellen sollen geschaffen werden.

"Die jetzt erzielte Einigung ist eine gute Nachricht für den Medizinstandort Essen", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Die notwendige Unterstützung für das medizinische Personal unterstütze ich sehr und begrüße die getroffene Vereinbarung. Gerade in Medizin und Pflege ist ein ausgewogener Personalschlüssel wichtig, um Überlastung und Pflegenotstand zu verhindern. Die 180 geplanten neuen Stellen kommen so auch den Patientinnen und Patienten in Essen und aus der Umgebung zugute. Das Universitätsklinikum Essen ist Standort für Spitzenmedizin, Forschung und Lehre und ein attraktiver Arbeitgeber – und das soll auch in Zukunft so bleiben."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK