Feierten gemeinsam Richtfest im KRÖGER BÜROPARK: v.l. Nicole Wirtz, Andreas Fischer und Mark Steinbach (Geschäftsführer der opta data Gruppe), Tina Kröger, Ute Kröger-Rück, Franz-Josef Kröger und Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen. Foto: Rainer W. Seck, EWG

Richtfest im KRÖGER BÜROPARK

12.09.2018

Der KRÖGER BÜROPARK schreibt weiter Erfolgsgeschichte. Auf dem insgesamt rund 40.000 Quadratmeter umfassenden Areal hat der Eigentümer Franz-Josef Kröger eine weitere große Investition getätigt, um der erfolgreichen opta data Gruppe weiteres Wachstum zu ermöglichen. Jetzt steht der Neubau für das Unternehmen fast vor der Fertigstellung und die Beteiligten feiern gemeinsam Richtfest.

Die neue, 6-geschossige Immobilie, die direkt am Berthold-Beitz-Boulevard entsteht, bietet insgesamt 7.000 Quadratmeter Büro-Geschossflächen und mit ihr rückt auch die Fertigstellung des Parkhaus-Neubaus mit 400 Einstellplätzen in greifbare Nähe. Das moderne Bürogebäude schafft Fläche für zusätzliche 400 hochwertige Arbeitsplätze. Erstellt werden der Büro-Neubau und das Parkhaus vom Generalunternehmer DEUTSCHE PROJEKTBAU GmbH & Co. KG aus Köln.

Für Bauherrn Franz-Josef Kröger ist diese Erweiterung des dritten Bauabschnitts im KRÖGER BÜROPARK von enormer Bedeutung und eine Herzensangelegenheit: „Mit der Investition unterstreiche ich meine sehr enge Verbundenheit zum Standort Essen. Das Potenzial meines Grundstücks in direkter Nachbarschaft zum M1 Gewerbepark und zum gegenüberliegenden Stadtentwicklungsprojekt ESSEN 51 ist enorm. Ich freue mich, gemeinsam mit meinem Mieter opta data zum Erhalt und zur Neuschaffung von zahlreichen Arbeitsplätzen in Essen beizutragen.“

Die Bedeutung des Engagements betont auch Oberbürgermeister Thomas Kufen in seinem Grußwort. „Das neue Bürogebäude nebst Parkflächen bietet dem Unternehmen opta data nicht nur Möglichkeiten, Funktionseinheiten zusammenzufassen. Es bleibt auch Platz für Wachstum“, so der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen. „Die Essener Wirtschaftsförderung hat diese Entwicklung von Anfang an begleitet und gefördert. Auch dank dieser intensiven Zusammenarbeit können letztlich Arbeitsplätze in Essen gehalten und ausgebaut werden. Darauf bin ich sehr stolz.“

Nach der Fertigstellung des dritten Bauabschnitts am Standort Berthold-Beitz-Boulevard 459-463 im Kröger Büropark belegt die opta data Gruppe insgesamt ca.17.000 Quadratmeter Büroflächen, die Platz für 1.100 Beschäftigte bieten. Die Expansion der opta data Gruppe, die insbesondere für Leistungserbringer aus dem Gesundheitssektor in den Bereichen Abrechnung, Service und IT tätig ist, belegt einmal mehr, wie wichtig der Standort Essen für die Branche Medizin und Gesundheit ist. Das unterstreichen auch die beiden Geschäftsführer der opta data Gruppe. „Mit dem Neubau am Berthold-Beitz-Boulevard 459 haben wir die Möglichkeit, unseren Kernstandort als Unternehmensgruppe auszuweiten und gleichzeitig näher zusammenzurücken“, sagt Geschäftsführer Mark Steinbach und Geschäftsführer Andreas Fischer betont: „Durch die neue Fläche werden zukünftig bis zu 400 Kollegen einen Arbeitsplatz im neuen Gebäude haben, wodurch wir die Wachstumsmöglichkeiten ideal nutzen.“

Dabei berücksichtigte Bauherr Franz-Josef Kröger bereits in der Planungsphase zielgenau die Wünsche der opta data Gruppe, mit der er einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen hat. Auf dem insgesamt 40.000 Quadratmeter großen Grundstück am Berthold-Beitz-Boulevard 459-463 werden neben der opta data Gruppe Teile des Areals von den Mietern ADAC Nordrhein e.V. und ISG Sanitär-Handelsgesellschaft mbH & Co. KG als Kundencenter- und Bürostandort genutzt. Seit 2016 betreibt zusätzlich die Postcon Sortier- und Logistik GmbH ein hochmodernes Postverteilungs-Zentrum in einer Logistikhalle auf diesem Grundstück.

Die EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft unterstützte den Eigentümer Franz-Josef Kröger bei der Planung und Entwicklung des Grundstücks zum KRÖGER BÜROPARK. Gemeinsam wurde erfolgreich das Ziel verfolgt, die ehemaligen Freiflächen auf dem Areal in mehreren Bauabschnitten einer neuen Nutzung zuzuführen.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK