Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Der Zungenschrittmacher. Eine Alternative in der Schlafapnoe-Therapie

Informationsveranstaltung Patienten

14.09.2018

Fast jeder Zweite produziert Schlafgeräusche, welche laut und störend sein können, jedoch häufig harmlos sind. Der Schnarcher wird allerdings dann zum Patienten, wenn Störungen der Atmung bis hin zum Atemstillstand auftreten und den eigenen Schlaf und den des Bettpartners stören. Das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen, Tagesschläfrigkeit und erhöhter Unfallgefahr steigt. Dann gibt es Handlungsbedarf. Für Patienten, die mit den konventionellen Behandlungsmethoden bisher nicht erfolgreich therapiert werden konnten, gibt es in der Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie am Alfried Krupp Krankenhaus nun die Möglichkeit, einen Zungenschrittmacher zu implantieren.

Anlass für Chefarzt Dr. med. Winfried Hohenhorst und sein Team zu einem Patientenseminar einzuladen, um über diese Therapieform und dafür geeignete Patienten zu informieren. Termin ist Mittwoch, der 19. September 2018, 18.00 Uhr, im Berthold Beitz Saal des Alfried Krupp Krankenhauses in Rüttenscheid, Alfried-Krupp-Straße 21, in 45131 Essen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen erhalten Sie unter zungenschrittmacher@krupp-krankenhaus.de.

Herausgeber:

Alfried Krupp Krankenhaus
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen
Telefon: 0201 / 434 - 1
Fax: 0201 / 434 - 23 99
E-Mail: info@krupp-krankenhaus.de
URL: Alfried Krupp Krankenhaus

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK