Besonders berührend: Kinder des Familienzentrums Regenbogen sammelten für die Jugendfarm. Foto: JHE Besonders berührend: Kinder des Familienzentrums Regenbogen sammelten für die Jugendfarm. Foto: JHE

Welle der Solidarität: Dank der schnellen Hilfe von Freunden und Förderern konnte die beliebte Ferienbertreuung auf der Farm stattfinden. Welle der Solidarität: Dank der schnellen Hilfe von Freunden und Förderern konnte die beliebte Ferienbertreuung auf der Farm stattfinden. Foto: JHE

Essen hält zusammen: Nicht nur der Borbecker Box-Profi Patrick Korte, sondern auch zahllose Vereine, Institutionen und Einzelspender engagierten sich. Essen hält zusammen: Nicht nur der Borbecker Box-Profi Patrick Korte, sondern auch zahllose Vereine, Institutionen und Einzelspender engagierten sich. Foto: JHE

Jugendfarm: Dankeschön-Fest für alle Unterstützer

21.09.2018

Am Freitag, 12. Oktober, veranstaltet die Jugendhilfe Essen (JHE) auf der Jugendfarm, Kuhlhoffstraße 71, ab 15 Uhr ein Dankeschön-Fest für die zahlreichen Freundinnen und Freunde, Fördererinnen und Förderer und Unterstützerinnen und Unterstützer, die nach dem verheerenden Scheunen-Brand Anfang Juni mit Spenden und tatkräftiger Hilfe ihre Solidarität bewiesen.

Am 11. Juni ging die große Scheune der Jugendfarm in Flammen auf. Die gute Nachricht: Weder Menschen noch Tiere wurden ernsthaft verletzt. "An dieser Stelle noch einmal unser großer Dank den Einsatzkräften vor Ort, die schnell, professionell und" voller Empathie ihrer Arbeit nachgegangen sind, die Tiere gerettet haben und den Brand schließlich löschen konnten", sagt Thomas Virnich, Geschäftsführer der Jugendhilfe Essen. Doch die Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Die Resonanz auf die Tragödie war eine überwältigende Welle der Solidarität: Es engagierten sich unter anderem Sparkasse Essen, Sparda-Bank West, die Uralt-Ultras von Rot-Weiss Essen, Siemens AG, Allbau AG, Assindia Cardinals, die Bezirksvertretung V, der Borbecker Box-Profi Patrick Korte, der SPD-Ortsverein Altenessen, der Verein für Senioren-, Behinderten- und Breitensport Essen, die christliche Motorradgruppe Flying Angels, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Stadt Essen sowie mehr als 90 Einzelspender auf der Plattform gut-fuer-essen.de.

Einladung für den 12. Oktober

So konnte es gelingen, dass die Jugendfarm nach nur 14 Tagen wieder den Betrieb aufnehmen und die beliebten Sommerferien-Angebote für wöchentlich fünfzig Kinder stattfinden konnten: "Nun ist es an der Zeit, uns für diese große Wertschätzung zu bedanken und über weitere Schritte auf dem Laufenden zu halten", erklärt Jugendhilfe-Geschäftsführer Virnich.

Für die vielen Helferinnen, Helfer, Unterstützerinnen und Unterstützer steigt deshalb am 12. Oktober ein Dankeschön-Fest. Die Jugendberufshilfe unterstützt die Jugendfarm mit ihrer Kantine Prinz Ludwig durch ein leckeres Grillangebot, auch für genügend Getränke ist gesorgt. Selbstverständlich wird es verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche geben.

"Sollten einige Förderer und Unterstützer von uns unabsichtlich nicht persönlich eingeladen worden sein, heißen wir sie auf diesem Wege herzlich willkommen und freuen uns, sie am 12. Oktober begrüßen zu dürfen", so JHE-Geschäftsführer Virnich.

Herausgeber:

Jugendhilfe Essen gGmbH
Schürmannstraße 7
45136 Essen
Telefon: 0201/88 54 - 300
Fax: 0201/88 54 - 301
E-Mail: presse@jh-essen.de
URL: Jugendhilfe Essen gGmbH

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK