Spuren eines vergessenen Bachs entdeckt

24.09.2018

Südlich und parallel der Velberter Straße im Essener Stadtteil Werden floss von Osten nach Westen zu Ruhr hin ein Bach, der offensichtlich in Vergessenheit geraten ist. Der Bach, der früher Kreuzenbeck oder auch Kruselbeke hieß, floss noch im 19. Jahrhundert durch das Tal, durch das heute die Straße führt. Dabei hatte der Bach eine durchaus bewegte Geschichte: Zu Beginn des 19. Jahrhunderts speiste er noch drei Stauteiche unweit der Werdener Abtei und trieb im Mittelalter sogar eine Mühle an. Neben den Spuren des Baches fand Stadtarchäologe Dr. Detlef Hopp unter der modernen Bebauung Bauschutt und ältere Auffüllungen. In diesen Schichten waren Hausmüll, Kriegsschutt und der Abrissschutt älterer Häuser aus dem 18./19. Jahrhundert zu finden. Unter den Funden sind Reste eines mittelalterlichen Kruges aber auch ein wohl mittelalterliches Stück Rehgeweih und eine Tonpfeife aus dem 18. Jahrhundert besonders zu erwähnen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK