Vorsicht, Inkasso! – Tipps zum richtigen Umgang mit Inkassoforderungen

Am Dienstag, 2. Oktober, von 15 bis 18 Uhr in der Zentralbibliothek, Hollestraße 3. Der Eintritt ist frei.

27.09.2018

Seit Jahren beschäftigen Inkassobüros die Beratung in vielfacher Weise. Verbraucherinnen und Verbraucher werden unter Druck gesetzt, um sie zur Zahlung zu bewegen. Gleichzeitig werden hohe Inkassokosten geltend gemacht. Sehr problematisch sind in dieser Hinsicht die von Inkassounternehmen oft vorformulierten Ratenzahlungsvereinbarungen. Die Bitte der Verbraucherinnen und Verbraucher nach Ratenzahlung wird ausgenutzt, um weitere nachteilige Vereinbarungen unterschreiben zu lassen. Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist die Tragweite solcher Vereinbarungen meist nicht bewusst.

Unter dem Motto "Vorsicht, Inkasso!" informieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbraucherzentrale in Essen am Infostand in der Zentralbibliothek zum Umgang mit Inkassoforderungen und Ratenzahlungsvereinbarungen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK