Unterstützung der Verkehrssicherheit auf dem Verkehrsübungsplatz v.li.n.re. 2. von links Martin Waltering / Inspektionsleiter und stellv. Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, Stefan Dunkel / Regionalleiter Sparda-Bank West, Karl-Heinz Webels / Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V., Wolfgang Packmohr / Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, Carsten Debler / Niederlassungsleiter DEKRA Essen, 1. Bürgermeister Rudolf Jelinek, Eckart Görss / Vorsitzender ACV Automobil-Club Verkehr Ortsclub Essen e.V. und zwei Beamte der Motorradstreife der Polizei Essen/Mülheim an einem sanierten Teilstück der Beschleunigungsspur. Unterstützung der Verkehrssicherheit auf dem Verkehrsübungsplatz v.li.n.re. 2. von links Martin Waltering / Inspektionsleiter und stellv. Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, Stefan Dunkel / Regionalleiter Sparda-Bank West, Karl-Heinz Webels / Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V., Wolfgang Packmohr / Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, Carsten Debler / Niederlassungsleiter DEKRA Essen, 1. Bürgermeister Rudolf Jelinek, Eckart Görss / Vorsitzender ACV Automobil-Club Verkehr Ortsclub Essen e.V. und zwei Beamte der Motorradstreife der Polizei Essen/Mülheim an einem sanierten Teilstück der Beschleunigungsspur. Foto: Verkehrswacht Essen

Verkehrswacht Essen e.V. weiht sanierte Beschleunigungsspur ein

17.10.2018

Die Verkehrswacht Essen e.V. freut sich über eine Sanierung ihrer Beschleunigungsspur auf dem Verkehrsübungsplatz in Essen-Frillendorf. Dank einer großzügigen Spende der Sparda-Bank West kann die Spur, die vor allem bei Fahrsicherheitstrainings für Auto- und Motorradfahrer eine besondere Rolle spielt, nun wieder genutzt werden.

Auch Bürgermeister Rudolf Jelinek machte sich anlässlich der Neueinweihung selbst ein Bild von der fertiggestellten Baumaßnahme: "Seit bereits 35 Jahren betreibt die Verkehrswacht hier in Essen-Frillendorf den Verkehrsübungsplatz, der von Menschen aus dem gesamten Ruhrgebiet genutzt wird. Sicherheit muss im Straßenverkehr groß geschrieben werden – deswegen ist die Arbeit, die sie hier leisten, so wichtig und vorbildlich. Der Verkehrsübungsplatz ergänzt die Fahrschulen, macht vertraut mit den Verkehrsregeln und hilft, das Fahrzeug sicherer zu beherrschen – und nun auch wieder auf der Beschleunigungsspur."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK