Zeche Zollverein, Schacht XII, Danke Kumpel! Oberbürgermeister Thomas Kufen mit Uwe Sunderwerth (li.) und Andreas Koschare (re) von der Grubenwehr und Sängern des Ruhrkohle-Chors Zeche Zollverein, Schacht XII, Danke Kumpel! Oberbürgermeister Thomas Kufen mit Uwe Sunderwerth (li.) und Andreas Koschare (re) von der Grubenwehr und Sängern des Ruhrkohle-Chors Foto: Renate Debus-Gohl

Zeche Zollverein, Schacht XII, Danke Kumpel! Nach der Enthüllung der Bergmannsskulptur sangen alle gemeinsam das Steigerlied. Vorne rechte Bühnenseite v.l.: Michael Vassiliadis (Vorsitzender der IG BCE), Oberbürgermeister Thomas Kufen, Barbara Schlüter (Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Betriebsräte im RAG-Konzern). Zeche Zollverein, Schacht XII, Danke Kumpel! Nach der Enthüllung der Bergmannsskulptur sangen alle gemeinsam das Steigerlied. Vorne rechte Bühnenseite v.l.: Michael Vassiliadis (Vorsitzender der IG BCE), Oberbürgermeister Thomas Kufen, Barbara Schlüter (Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Betriebsräte im RAG-Konzern). Foto: Renate Debus-Gohl

"Danke Kumpel" - Region verabschiedet sich mit Bürgerfest und Talkrunde vom Steinkohlebergbau

05.11.2018

Was bleibt, wenn der Bergbau Ende des Jahres geht? Darüber diskutierten Oberbürgermeister Thomas Kufen, Peter Schrimpf, Vorstandvorsitzender der RAG Aktiengesellschaft, Barbara Schlüter, Gesamtkonzernbetriebsrätin der RAG, und Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie, bei einer Talkrunde im Rahmen des Bürgerfests "Danke Kumpel" am Samstag (3.11.) auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Zeitgleich fanden auch in Bottrop, Dinslaken, Hamm und Ibbenbüren unter dem Motto "Danke Kumpel" Veranstaltungen statt, die die Verbindung der Städte zum Steinkohlebergbau aufzeigten.

"Unsere Region steht ganz deutlich in der Tradition des Bergbaus", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Sie ist jedoch auch traditionell ein Ziel für Menschen, die hier leben und arbeiten wollen, und ist ein Ort, der stetig im Wandel ist. Und darin liegt eine Stärke des Ruhrgebiets. "Glück auf Zukunft" - das ist es, was ich dem Ruhrgebiet zum Ende des Steinkohlebergbaus mitgebe und von Herzen wünsche."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de