Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht als Schirmherr bei der Verleihung des Essener Solidaritätspreis 2018 Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht als Schirmherr bei der Verleihung des Essener Solidaritätspreis 2018 Foto: Elke Brochhagen

Verleihung des Essener Solidaritätspreis 2018 v.l.n.r : Oliver Burkhard, Vorstand ThyssenKrupp, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Preisträger Jörn Schulz, Kirsten Budde, Vorständin BKK und Professor Dr. Karl-Heinz Jöckel , Stiftung Universitätsmedizin Essen Verleihung des Essener Solidaritätspreis 2018 v.l.n.r : Oliver Burkhard, Vorstand ThyssenKrupp, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Preisträger Jörn Schulz, Kirsten Budde, Vorständin BKK und Professor Dr. Karl-Heinz Jöckel , Stiftung Universitätsmedizin Essen Foto: Elkre Brochhagen

Verleihung Essener Solidaritätspreis 2018

15.11.2018

Heute (15.11.) überreichte Oberbürgermeister Thomas Kufen im Wintergarten des Schlosses Landsberg den diesjährigen Essener Solidaritätspreis: Preisträger ist dieses Jahr Jörn Schulz mit seinem Projekt "Be Strong for Kids". Mit seiner privaten Initiative ist es sein Ziel, durch sportliche Aktionen und Organisation verschiedener Sportevents auf das Schicksal notleidender Kinder und Jugendliche in Deutschland aufmerksam machen und die Menschen zum Spenden animieren.

"Ich bin stolz darauf, dass "Solidarität" in meiner Stadt tatkräftig gelebt wird. Viele Menschen engagieren sich hier auf unterschiedlichste Weise für die Stadtgesellschaft, für Benachteiligte, für Schwächere. Jörn Schulz hatte die Idee für ein solches großartiges Projekt", gratulierte das Stadtoberhaupt dem Preisträger. "Mit Ihren Aktionen helfen Sie Kindern und Jugendlichen, die durch Schicksalsschläge in Not geraten sind und die ohne Unterstützung wenig Hoffnung auf ein lebenswertes Leben hätten", so der Oberbürgermeister.

Der Essener Solidaritätspreis wird 2018 zum zwölften Mal vergeben. Die thyssenkrupp AG ist zum vierten Mal Hauptsponsor. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis ehrt Menschen, die in beispielhafter Weise Solidarität üben. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Essener Oberbürgermeisters und geht auf eine Initiative der Novitas BKK zurück, die eng mit der thyssenkrupp AG verbunden ist.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de