Folkwang Akkordeonwoche mit hochkarätigen Gästen

Fünf Konzerte, ein Wettbewerb und Meisterkurs vom 30. November bis 4. Dezember an den Campus Essen-Werden und Duisburg

23.11.2018

Die fünfte Folkwang Akkordeonwoche wartet auf mit berühmten und international gefeierten Gästen: Neben dem Akkordeonisten Claudio Jacomucci begrüßt die Folkwang Universität der Künste den Komponisten José Maria Sánchez-Verdú sowie das Crossover Quartett "Uwaga!". Die Künstlerische Leiterin Mie Miki, Professorin für Akkordeon und Prorektorin für künstlerische Exzellenz an der Folkwang Universität der Künste, hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: Vom 30. November bis 4. Dezember finden schwerpunktmäßig am Folkwang Campus Essen-Werden (Kammermusiksaal) sowie am Folkwang Campus Duisburg (Kleiner Konzertsaal) fünf Konzerte, ein Meisterkurs, Workshop, Vortrag und der Folkwang Akkordeon Wettbewerb für Studierende der Folkwang Akkordeonklassen statt.

Die Woche beginnt am Freitag, 30. November (10 Uhr), mit dem Folkwang Akkordeon Wettbewerb im Kammermusiksaal und setzt sich um 19.30 Uhr an gleichem Ort mit einem Recital des weltweit gefeierten Akkordeonisten Claudio Jacomucci fort. Weitere Veranstaltungshöhepunkte sind das Konzert des erfolgreichen Crossover Quartetts "Uwaga!" am Samstag, 1. Dezember, um 19:30 Uhr im Kammermusiksaal sowie das Porträtkonzert des international bedeutenden Komponisten José Maria Sánchez-Verdú: Am Montag, 3. Dezember, stellen Studierende der Folkwang Akkordeonklassen in Gegenwart des Komponisten fünf seiner Solo- und Kammermusikwerke für Akkordeon vor.

Weitere Termine sind der öffentliche Meisterkurs von Claudio Jacomucci am 1. Dezember ab 10 Uhr sowie der öffentliche Workshop von José Maria Sánchez-Verdú am 3. Dezember ab 11 Uhr und ein Vortrag des Musikforschers Dr. Branko Džinović über die Komponistin Sofia Gubaidulina am Dienstag, 4. Dezember, um 14 Uhr.

Einen Abstecher zum Campus Duisburg macht die Folkwang Akkordeonwoche am Sonntag, 2. Dezember. Im Rahmen der dortigen Weihnachtskonzerte präsentieren Studierende der Folkwang Akkordeonklassen Prof. Mie Miki und Heidi Luosujärvi ab 16 Uhr im Kleinen Konzertsaal Solo- und Kammermusik zum Advent.

Die Folkwang Akkordeonwoche endet am Dienstag, 4. Dezember, mit einem Abschlusskonzert um 19:30 Uhr, in dem die Preisträgerinnen und Preisträger des Folkwang Akkordeon Wettbewerbs im Kammermusiksaal am Campus Essen-Werden zu erleben sind. Ermöglicht wird die Folkwang Akkordeonwoche mit freundlicher Unterstützung der Dr. Josef und Brigitte Pauli Stiftung.

Die Öffentlichkeit ist zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen; Workshop, Vortrag und Meisterkurs sind eintrittsfrei. Karten für die öffentlichen Konzerte gibt es zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) oder 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) über die Folkwang Kartenhotline 0201_4903-231, per Mail an karten@folkwang-uni.de oder an der Abendkasse.

Alle Termine der Folkwang Akkordeonwoche im Überblick:

Freitag, 30.11.2018 | ab 10.00 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Folkwang Akkordeon Wettbewerb
Für Studierende der Folkwang Akkordeonklassen
Interessierte Besucher*innen sind herzlich eingeladen
Eintritt frei

Freitag, 30.11.2018 | 19.30 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Recital mit Claudio Jacomucci
Folkwang begrüßt den international gefeierten Akkordeonisten
Werke u. a. von J.S. Bach, Jacomucci, Ligeti, Monteverdi, Scodanibbio
Eintritt € 10,- | ermäßigt € 5,-

Samstag, 01.12.2018 | ab 10 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Meisterkurs mit Claudio Jacomucci
Öffentlicher Unterricht für Studierende der Akkordeonklassen der Folkwang Universität der Künste
Interessierte Besucher*innen sind herzlich willkommen
Eintritt frei

Samstgag, 01.12.2018 | 19:30 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Konzert mit Uwaga!
Folkwang begrüßt das international erfolgreiche Crossover-Quartett
Christoph König (Violine, Viola), Maurice Maurer (Violine), Miroslav Nisic (Akkordeon), Matthias Hacker (Kontrabass)
Werke u. a. von Tschaikowski, Mozart, Grieg und Piazzolla in eigenen Bearbeitungen
Eintritt € 10,- | ermäßigt € 5,-

Sonntag, 02.12.2018 | 16:00 Uhr | Kleiner Konzertsaal | Campus Duisburg
Akkordeonmusik zum Advent – im Rahmen der Duisburger Weihnachtskonzerte
Solo- und Kammermusik für Akkordeon
Studierende der Folkwang Akkordeonklassen Prof. Mie Miki & Heidi Luosujärvi
Eintritt frei

Montag, 03.12.2018 | 11:00 – 13:00 Uhr & 14:00 – 17:00 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Workshop mit José Maria Sánchez-Verdú
Folkwang begrüßt den international gefeierten Komponisten
Workshop und öffentlicher Unterricht für die Studierenden der Folkwang Akkordeonklassen
mit Werken von José Maria Sánchez-Verdú
Eintritt frei

Montag, 03.12.2018 | 19:30 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Porträtkonzert José Maria Sánchez-Verdú
Solo- und Kammermusik für Akkordeon von José Maria Sánchez-Verdú
Studierende der Folkwang Universität der Künste
Eintritt € 5.- | ermäßigt € 3.-

Dienstag, 04.12.2018 | 14:00 - 16:00 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Vortrag von Dr. Branko Džinović
Dr. Branko Džinović über "Die Wechselbeziehung zwischen Komponist(in) und Interpret(innen) in den Bayan- bzw. Akkordeonwerken von Sofia Gubaidulina"
Interessierte Besucher*innen sind herzlich willkommen
Eintritt frei

Dienstag, 04.12.2018 | 19:30 Uhr | Kammermusiksaal | Campus Essen-Werden
Abschlusskonzert der Folkwang Akkordeonwoche & Preisverleihung des Folkwang Akkordeon Wettbewerbs
Studierende der Klassen Prof. Mie Miki & Heidi Luosujärvi
Preisträger*innen des Folkwang Akkordeon Wettbewerbs
Eintritt € 5,- | ermäßigt € 3,-

Herausgeber:

Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 29
45239 Essen
Telefon: 0201 / 4903-105
Fax: 0201 / 4903-305
E-Mail: presse@folkwang-uni.de
URL: Folkwang Universität der Künste

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK