Silvesterkonzert der Philharmonie Essen mit Pianist Boris Bloch

Klavierkonzerte von Beethoven und Tschaikowski am Montag, 31. Dezember 2018, um 18 Uhr. Karten kosten zwischen 30 und 75 Euro.

14.12.2018

Die Philharmonie Essen feiert den Jahresausklang mit Musik von Beethoven und Tschaikowski. Im Silvesterkonzert am Montag, 31. Dezember, um 18 Uhr stehen gleich zwei große Klavierkonzerte im Mittelpunkt: Der Pianist Boris Bloch spielt gemeinsam mit der Neuen Philharmonie Westfalen das Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur von Ludwig van Beethoven und das Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll von Pjotr I. Tschaikowski. Außerdem stehen Beethovens "Egmont"-Ouvertüre sowie Auszüge aus Tschaikowskis "Nussknacker" auf dem Programm. Die musikalische Leitung hat Rasmus Baumann, Generalmusikdirektor des Orchesters. Moderiert wird der Abend von Anja Renczikowski.

Die Auftritte von Boris Bloch in der Philharmonie Essen haben eine lange Tradition. Von 2005 bis 2008 waren die Silvesterkonzerte mit dem vielfach ausgezeichneten Pianisten und Folkwang-Professor Boris Bloch eine Essener Institution. Die Wurzeln dieser Veranstaltung reichen zurück bis ins Jahr 1991. Damals spielte Bloch reine Klavier-Recitals im Essener Saalbau. Knapp drei Jahre zurück liegt sein jüngstes Gastspiel im Alfried Krupp Saal, bei dem er Klavierstücke von Frédéric Chopin präsentierte.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen
Opernplatz 10
45128  Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: Theater Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK