Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft v.l.n.r : Wolfgang Dapprich, Hauptgeschäftsführer, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen und Martin van Beek Vorstand der Kreishandwerkerschaft Essen Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft v.l.n.r : Wolfgang Dapprich, Hauptgeschäftsführer, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen und Martin van Beek Vorstand der Kreishandwerkerschaft Essen Foto: Elke Brochhagen

Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft

15.02.2019

Oberbürgermeister Thomas Kufen war am Freitag (15.2.) gemeinsam mit Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, zu Gast beim Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft und überbrachte die besten Wünsche für das Jahr 2019. "Es ist erfreulich, dass 2018 ein erfolgreiches Jahr mit vollen Auftragsbüchern für das Handwerk war. Auch für 2019 bin ich zuversichtlich, dass die wirtschaftliche Lage weiterhin so gut bleibt."

Thomas Kufen stellte außerdem die großen Chancen und Potenziale des Handwerks heraus. "Das Handwerk hat sich enorm gewandelt, es wird immer smarter, digitaler, vernetzter und ist in allen gesellschaftlichen Bereichen der Zukunft aktiv, sei es bei der Umsetzung der Energiewende, in den Bereichen Smart Home, E-Mobilität oder in der Medizintechnik", so das Stadtoberhaupt. "Das Handwerk bietet eine Vielzahl spannender Arbeitsplätze und unsere Handwerksbetriebe sind und bleiben ein starker und unverzichtbarer Faktor für unseren Wirtschaftsstandort."

Während des Empfangs verlieh die Kreishandwerkerschaft zum ersten Mal eine Ehrenurkunde als Anerkennung für den Einsatz um die Belange des Handwerks. Urkunde und das Goldene Ehrenzeichen der Kreishandwerkerschaft gingen an den Oberbürgermeister.

Zum Hintergrund
Zwischen der Stadt Essen und der Kreishandwerkerschaft bestehen zahlreiche Kooperationen, zuletzt wurde gemeinsam mit weiteren Akteuren beispielsweise eine Mobilitätspartnerschaft geschlossen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK