Foto: Stellten den neuen Fahrrad-Kalender 2019 vor: Steffen Lenze, Leiter der Gewerbe-Bauleitplanung (links) und Christian Wagener, Verkehrsplaner und Radverkehrsbeauftragter der Stadt Essen Fahrradkalender, 2019 Stellten den neuen Fahrrad-Kalender 2019 vor: Steffen Lenze, Leiter der Gewerbe-Bauleitplanung (links) und Christian Wagener, Verkehrsplaner und Radverkehrsbeauftragter der Stadt Essen. Foto: Moritz Leick; Stadt Essen

Essener Fahrrad-Kalender 2019 erschienen

Der Essener Fahrrad-Kalender 2019 mit Touren-Terminen und Infos ist stadtweit kostenlos erhältlich

18.03.2019

Seit Freitag (15.3.) ist der Fahrrad-Kalender 2019 der Stadt Essen erhältlich. Nachdem im vergangenen Jahr das Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland im Mittelpunkt stand, widmet sich der Textteil in diesem Jahr der nachfolgenden Nutzung der ehemaligen Flächen des Bergbaus und der Schwerindustrie. Darauf beziehen sich auch einige der im Fahrrad-Kalender zusammengestellten Radtourentermine für die Monate April bis Oktober.

Die Radtouren werden von verschiedenen Akteuren angeboten. Traditionell bietet der Bürger- und Verkehrsverein im Stadtbezirk Zollverein wieder mehrere Touren mit dem Titel "Zwischen Fördertürmen, Parks und Siedlungen" an. Weitere Touren gibt es vom ADFC Essen, den Essener Radsportvereinen und von simply-out-tours. Neben den aufgeführten fest terminierten Touren können auch individuell geplante Touren gebucht werden. Auch die Volkshochschule Essen, die Stiftung Ruhr Museum, die Arbeiterwohlfahrt, der Werdener Bürger- und Heimatverein sowie der Umweltausschuss der Kirchengemeinde Königssteele sind mit Touren vertreten. Ein Termin, den man sich schon jetzt vormerken sollte, ist die Radtour mit Oberbürgermeister Thomas Kufen, zu der alle Bürgerinnen und Bürger am Freitag, 7. Juni, ab 16 Uhr eingeladen sind. Sie führt von der Innenstadt über das Hangetal, das Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein, zur Schurenbachhalde und zum Rhein-Herne-Kanal, von dort über den Stadtteil Vogelheim abschließend zum Neubaugebiet "Essen 51.", wo es wie auch schon unterwegs spannende Infos zum Strukturwandel gibt.

Auch bei den Atempause-Touren begeben sich Radlerinnen und Radler auf die Spuren des Strukturwandels. Sie starten an jedem ersten Sonntag von April bis September jeweils um 15 Uhr und enden mit einer kurzen Andacht an Kirchen im Stadtgebiet, die einen besonderen Bezug zum Strukturwandel besitzen oder in diesem Jahr ein rundes Jubiläum feiern können. Bei diesen Touren wird es ebenfalls vielfältige Informationen zur Umnutzung von unterschiedlichsten Flächen geben.

Der Veranstaltungskalender 2019 listet nicht nur alle Radtouren-Termine in Essen von April bis Oktober auf, sondern auch die Termine der neuen, im Grüne-Hauptstadt-Jahr entstandenen Wanderausstellung "Essen auf dem Weg zur Fahrradstadt". Zusätzlich zu den Terminen und den Erläuterungen zum Strukturwandel in Essen enthält auch der diesjährige Fahrrad-Kalender wieder aktuelle Informationen zu allen Standorten des Leihradsystems metropolradruhr, Fahrradhändlern und Radsportvereinen. Er berichtet zudem über die 2018 realisierten und die in diesem Jahr vorgesehenen Maßnahmen zur Radverkehrsförderung.

Der Essener Fahrrad-Kalender 2019 wird zur kostenlosen Mitnahme an vielen Stellen im Stadtgebiet ausgelegt, zum Beispiel in der Touristikzentrale gegenüber des Essener Hauptbahnhofs, im Rathaus, in der Volkshochschule Essen, in Bürgerämtern und in den Stadtbibliotheken. Unter www.essen.de/fahrradfreundlich finden Interessierte den Kalender auch online.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK