Besonderes Konzert der Klasse von Professor Mintcho Mintchev mit Vorstellung zweier neuer Violinen

Am Dienstag, 30. April, um 19:30 Uhr im Kammermusiksaal am Campus Essen-Werden mit Werken von Barock und Romantik bis Gegenwart. Karten kosten 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

18.04.2019

Die Hochschulstiftung Folkwang hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ausbildung, Lehre und Weiterentwicklung von Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft an der Folkwang Universität der Künste zu fördern. Ein schönes Beispiel für die Arbeit der Hochschulstiftung kann die interessierte Öffentlichkeit am Dienstag (30.4.) um 19:30 Uhr im Kammermusiksaal am Campus Essen-Werden erleben: Während des Konzerts der Klasse von Professor Mintcho Mintchev werden erstmalig zwei neue Violinen des Londoner Geigenbauers Peter Greiner zu hören sein, die durch die Hochschulstiftung Folkwang finanziert wurden.

Die Instrumente werden zwei besonderen Folkwang Talenten im Abschlussjahr, Eunseo Kwon und Mariana Hernández Gonzales, als Leihgaben zur Verfügung gestellt. Die Violinen wurden von Peter Greiner speziell für die Folkwang Studierenden angefertigt. Somit unterstützt die Hochschulstiftung Folkwang mit ihrem Engagement auch den modernen Instrumentenbau.

Eunseo Kwon und Mariana Hernández Gonzales spielen auf den neuen Violinen Werke von Johann Sebastian Bach, Fazil Say, Sergei Prokofjew und Fritz Kreisler. Im zweiten Teil des Abends interpretieren weitere Studierende der Klasse Mintchev unter anderem Stücke des ungarischen Komponisten Pantscho Wladigerow sowie von Henryk Wieniawski und Jenő Hubay.

Dieser besondere Klassenabend wird Gereon Buchholz gewidmet, langjähriger Redaktionsleiter der Werdener Nachrichten, der 2018 verstorben ist und die Folkwang Universität der Künste rund 30 Jahre lang journalistisch begleitete. Die Familie von Gereon Buchholz hat der Hochschule den Erlös eines Benefizkonzerts zur Verfügung gestellt, woraus nun die Versicherungsbeiträge der neuen Greiner Violinen finanziert werden.

Karten können über die Kartenhotline unter 0201-4903-231 und per Mail an karten@folkwang-uni.de bestellt werden und sind gegebenenfalls an der Abendkasse erhältlich. Die Karten kosten 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Herausgeber:

Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 29
45239 Essen
Telefon: 0201 / 4903-105
Fax: 0201 / 4903-305
E-Mail: presse@folkwang-uni.de
URL: Folkwang Universität der Künste

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK