ÖPNV-Ausbau: Büropark Bredeney soll bessere Anbindung erhalten

Ab dem 28. August ist die Ausweitung des Öffentlichen Personennahverkehrs geplant

04.07.2019

Mit der Fusion von Karstadt und Galeria Kaufhof zur Warenhauskette "Galeria Karstadt Kaufhof" sollen zukünftig wichtige Führungs- und Verwaltungsstrukturen in der Unternehmenszentrale im Büropark Bredeney gebündelt werden. Um dem daraus folgenden Anstieg der Mitarbeiterzahlen im Büropark unweit des Messegeländes zu begegnen, plant die Stadt Essen in Zusammenarbeit mit der Ruhrbahn GmbH eine Verbesserung der ÖPNV-Anbindung.

Ziel ist es, das Angebot zwischen der U-Stadtbahn-Endstelle (U11) Messe West-Süd/ Gruga und der Haltestelle Karstadt Hauptverwaltung deutlich auszuweiten. Hierzu ist vorgesehen nach den Sommerferien, neben der regulär verkehrenden Buslinie L142, die Shuttle-Busfahrten des aktuellen Einsatzbusses E91 von derzeit drei um 24 weitere Fahrten zu erhöhen. Mit dieser Maßnahme soll zukünftig ein optimaler Übergang von der U11 zum Shuttlebus in Richtung Büropark Bredeney gewährleistet werden.

Vorgesehen ist die Ausweitung der Anbindung an Werktagen, um den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Anreise vom Hauptbahnhof zur Hauptverwaltung zu erleichtern. Durch den ÖPNV-Ausbau ergibt sich eine Gesamtfahrzeit von 13 Minuten.

Die jährlichen Kosten für die geplante Maßnahme, inklusive der Zurverfügungstellung zweier Shuttle-Busse, des Personals sowie der Betriebskosten, belaufen sich auf 177.000 Euro. Im Jahr 2019 kann die Ruhrbahn die anfallenden Kosten von rund 60.000 Euro, für die anteiligen vier Monate, laut aktuellem Prognosestand aus den laufenden Mitteln 2019 finanzieren. Ab 2020 werden die jährlichen Leistungen von 177.000 Euro im Rahmen der Haushaltsanmeldung und Wirtschaftsplanung der Ruhrbahn berücksichtigt. Die Leistungen werden dann in den öffentlichen Dienstleistungsauftrag (ÖDA) der Stadt an die Ruhrbahn aufgenommen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK