Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Stellungnahme von Oberbürgermeister Thomas Kufen zur aktuellen Medienberichterstattung über Bedrohungen und Beleidigungen eines Buchautors

03.05.2019

"Die unverhohlenen Drohungen gegenüber eines Journalisten offensichtlich auch von Mitgliedern des Vereins Familien Union e.V. sind auf das Schärfste zu verurteilen", so Oberbürgermeister Thomas Kufen zu aktuellen Medienberichten. In keiner freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft dürfe auf Kritik Gewaltandrohung folgen.

Es stelle sich sehr deutlich die Frage nach dem Selbstverständnis des Vereins, wenn ein solches Vorgehen nicht nur geduldet, sondern offensichtlich befördert wird. Die Stadt Essen erwarte eine klare Stellungnahme und eindeutige Distanzierung von den aktuellen Vorfällen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK