Neues Parkraumbewirtschaftungskonzept in Planung

07.05.2019

Die Stadt Essen plant ein neues Parkraumbewirtschaftungskonzept. Das bestehende Konzept stammt aus dem Jahre 1999 und wurde zuletzt im Jahre 2010 fortgeschrieben. Ziel war es, eine möglichst hohe Verfügbarkeit an Kurzzeitparkplätzen, einen hohen Umschlag an parkenden Autos sowie eine Verringerung der Parksuchverkehre zu fördern. In der aktuellen Fassung finden allerdings keine Elemente zur Steigerung der Attraktivität, insbesondere der Innenstadt als auch Angebote einer modernen und umweltgerechten Mobilität, ausreichende Berücksichtigung.

Deshalb sollen in das neue Parkraumbewirtschaftungskonzept nicht nur unterschiedliche Mobilitätsdienstleistungen wie Handy-/App-basiertes Parken integriert werden, sondern auch die Vermeidung von Park-Suchverkehren unter anderem mithilfe einer digitalen Verkehrssteuerung und Impulse zur Förderung der E-Mobilität und des CarSharings. Für die über 300 Parkplätze mit Ladestation für Elektrofahrzeuge wurde bereits festgelegt, dass die maximale Parkdauer an Ladesäulen tagsüber in der Zeit von 8 bis 18 Uhr längstens vier Stunden betragen soll. Nun ist vorgesehen, diese maximale Parkdauer zu Ladezwecken für die Dauer von zwei Jahren von Parkgebühren zu befreien.

Die Parkgebühren in den unterschiedlichen Parkzonen (1-3) sollen insgesamt leicht angepasst werden. Geplant ist in der Parkzonen 1 beispielsweise eine Erhöhung um jeweils 10 Cent innerhalb der ersten 15 bzw. 30 Minuten sowie jeweils 20 Cent für je weitere 15 Minuten (90 Minuten Höchstparkdauer). Damit soll die erste Stunde zukünftig 2,30 Euro kosten.

Das Parkraumbewirtschaftungskonzept sieht auch eine Erhöhung des Personals im Bereich der Parkraumüberwachung im gesamten Stadtgebiet vor. Insgesamt sollen 15 zusätzliche Stellen geschaffen werden.

Die Entscheidung über das Parkraumbewirtschaftungskonzept wird voraussichtlich in der kommenden Ratssitzung am Mittwoch, 29. Mai, getroffen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK