Verleihung des Wilhelm-Weber-Preises an Dr. Carsten Linnemann MdB. V.r.n.l : Prof. Dr. Markus Kiefer, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Dr. Carsten Linnemann, Christian Kiefer und Thomas Kiefer. Verleihung des Wilhelm-Weber-Preises an Dr. Carsten Linnemann MdB. V.r.n.l : Prof. Dr. Markus Kiefer, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Dr. Carsten Linnemann, Christian Kiefer und Thomas Kiefer. Foto: Elke Brochhagen; Stadt Essen

"Wilhelm-Weber-Preis 2019"

24.05.2019

Am Donnerstag (23.5.) wurde Dr. Carsten Linnemann der "Wilhelm-Weber-Preis 2019" in der 22. Etage des Essener Rathauses verliehen. Oberbürgermeister Thomas Kufen hielt die Laudation für den Preisträger.

Der Wilhelm-Weber-Preis ist eine private Initiative. Er wurde zu Beginn der 1990er Jahre von Professor Dr. Heinz-Josef Kiefer begründet, dem langjährigen Vorsitzenden des Ruhrinstituts für gesellschaftspolitische Forschung und Bildung in Essen. Heute wird das Projekt von seinen Söhnen Thomas, Markus und Christian Kiefer fortgeführt. Der Preis wurde nunmehr zum zwölften Mal vergeben. "Preise, die für außergewöhnliches Engagement stehen, richten unseren Blick auf jene Menschen, die sich besonders hervorgetan haben, um dem Wohl anderer oder der Allgemeinheit zu dienen", sagte Kufen.

"Herr Dr. Linnemann, eine der Stärken Ihrer politischen Arbeit ist es, komplexe Sachverhalte in eine verständliche Sprache zu bringen. Sie helfen so den Bürgerinnen und Bürgern, den politischen Prozess besser zu verstehen. Ihnen ist es wichtig, die Menschen bei politischen Diskussionen klar einzubeziehen – und das sollte das Leitmotiv in der Politik sein", betonte das Stadtoberhaupt in seiner Laudatio für den Sieger. Beispielsweise bei der Debatte um die "Flexi-Rente" habe sich Linnemann dafür eingesetzt, freiwilliges Arbeiten im Rentenalter attraktiver zu machen. Dr. Carsten Linnemann ist Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU und seit 2018 Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich Wirtschaft, Mittelstand und Tourismus.

Das Stadtoberhaupt lobte vor allem auch Linnemanns soziales Engagement mit seiner Stiftung LEBENSlauf. Abschließend beglückwünschte ihn der Oberbürgermeister zu seinem Erfolg und dankte allen Beteiligten der Veranstaltung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK