Kanupolo auf dem Baldeneysee: Oberbürgermeister gratuliert Kanu-Sportverein Rothe Mühle e.V. zum Turniersieg

12.06.2019

Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte am Pfingstmontag (10.6.) dem Sieger des Deutschland-Cups im Kanupolo. In einem spannenden Finale konnte sich die Herrenmannschaft des Kanu-Sportvereins Rothe Mühle e.V. als Team des Gastgebers mit 3:2 gegen den Champions League Finalisten FOA Liverpool durchsetzen.

"Als Essener Oberbürgermeister freue ich mich natürlich besonders, dem Team von Rothe Mühle die Gold-Medaillen umhängen und zum Sieg gratulieren zu dürfen", sagte Kufen über den Titelgewinn der Lokalmatadore. "Dass der Baldeneysee beste Voraussetzungen für Europas größtes Kanupolo-Turnier bietet und der Deutschland-Cup einmal mehr hier im Essener Süden gastierte, zeigt, dass wir gute Trainings-und Wettkampfbedingungen bieten und gute Gastgeber sind", so das Stadtoberhaupt weiter.

Insgesamt gingen bei dem Kanupolo-Turnier auf dem Baldeneysee über 100 internationale Teams an den Start. Unter anderem waren Mannschaften aus Frankreich, Schweden, Russland, Litauen, Taiwan, Singapur, Irland, Japan und Deutschland mit von der Partie und traten in verschiedenen Klassen und über 500 Paarungen gegeneinander an.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Sieg auf dem Baldeneysee: Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte der Herrenmannschaft des Kanu-Sportvereins Rothe Mühle e.V. die Medaillen. Foto: Michael Gohl Foto: Michael Gohl

Die Herrenmannschaft des Kanu-Sportvereins Rothe Mühle e.V. triumphierte beim Deutschland-Cup vor heimischer Kulisse. Foto: Michael Gohl
© 2020 Stadt Essen