A40: Spur-Sperrung für Notreparatur in Essen

24.06.2019

Durch aufgetretene massive Schadstellen auf der A40 wird kurzfristig der rechte Fahrstreifen im Bereich der "Buderuskurve" in Essen gesperrt. Die Schadstelle liegt in Fahrtrichtung Duisburg zwischen den Anschlussstellen Essen-Kray und Frillendorf. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr veranlasst eine zügige Straßenreparatur.

Die Arbeiten beginnen heute (24.6.) ab 17:30 Uhr mit der zusätzlichen Sperrung des mittleren Fahrstreifens. Nach erfolgter Sperrung beginnt der Aus- und Wiedereinbau von zwei Asphaltschichten.

Da durch die momentanen hochsommerlichen Temperaturen, auch in der Nacht, sich die Auskühlzeiten der einzelnen Asphaltschichten deutlich verlängern, geht Straßen.NRW erst im Laufe des Morgens von der Öffnung aller Fahrstreifen aus.

Da mit massiven Verkehrsstaus gerechnet werden muss, wird dem Durchgangsverkehr empfohlen, die parallel verlaufende A42 zu nutzen.

Herausgeber:

Straßen.NRW - Regionalniederlassung Ruhr -
Harpener Hellweg 1
44791 Bochum
Telefon: +49 234 9552 0
Fax: +49 234 9552 435
E-Mail: kontakt.rnl.r@strassen.nrw.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK