Schlüsselübergabe im KRÖGER BÜROPARK: Thomas Kufen (l., Oberbürgermeister der Stadt Essen), Mark Steinbach (2.v.l., Geschäftsführer der opta data Gruppe), Andreas Fischer (5.v.l., Geschäftsführer der opta data Gruppe), Bauherr Franz-Josef Kröger (Bildmitte, mit Familie) und Stephan Wegeler (2.v.r., Geschäftsführer DEUTSCHE PROJEKTBAU GmbH & Co. KG). Foto: Claudia Anders, EWG

Der Neubau der opta data Gruppe im KRÖGER BÜROPARK verfügt über insgesamt 7.000 Quadratmeter Bürofläche und bietet Platz für rund 400 Arbeitsplätze. Foto: opta data Gruppe

Schlüsselübergabe im KRÖGER BÜROPARK

01.07.2019

Der Neubau des Büro- und Parkhauses für die opta data Gruppe mit Hauptsitz in Essen im KRÖGER BÜROPARK ist fertig gestellt. Die Investition des Eigentümers Franz-Josef Kröger auf dem insgesamt rund 40.000 Quadratmeter umfassenden Areal ermöglicht der erfolgreichen opta data Gruppe weiteres Wachstum. An der Einweihungsfeier und Schlüsselübergabe am Montag, 1. Juli 2019, nahmen rund hundert Gäste aus Politik und Wirtschaft teil.

Mit ihrer weißen Fassade und direkt am Berthold-Beitz-Boulevard errichtet ist die neue 6-geschossige Immobilie ein Blickfang. Das moderne Gebäude verfügt über insgesamt 7.000 Quadratmeter Büroflächen. Mieter der Immobilie ist die opta data Gruppe, für die hier zusätzliche 400 hochwertige Arbeitsplätze entstanden sind. Das 1970 gegründete Familienunternehmen wird auch heute noch von den Gründern und ihren Nachfolgern geführt. Mittlerweile gehört die opta data Gruppe mit einem Jahresumsatz von 185 Millionen Euro im Jahr 2018 zu den führenden Dienstleistern in der Gesundheitsbranche und betreut über 50.000 Kunden aus den Gesundheitsberufen. In unmittelbarer Nähe des neuen Bürogebäudes schafft das auf dem Grundstück neu errichtete Parkhaus mit 400 Einstellplätzen zusätzlichen Parkraum. Erstellt wurden beide Gebäude vom Generalunternehmer DEUTSCHE PROJEKTBAU GmbH & Co. KG aus Köln.

Zu den Gründen für seine Investition äußert Bauherr Franz-Josef Kröger: „Ich bin überzeugter Essener. Die erneute Investition am Standort Berthold-Beitz-Boulevard verdeutlicht einmal mehr meine enge Verbundenheit zu meiner Heimatstadt. Ich freue mich, gemeinsam mit meinem Mieter opta data zum Erhalt und zur Neuschaffung von zahlreichen Arbeitsplätzen in Essen beizutragen. Essen ist Top-Wirtschaftsstandort und bietet hervorragende Rahmenbedingungen für Unternehmen und Investitionen. Das zeigen auch die Entwicklungen des M1 Gewerbeparks auf dem Nachbargrundstück des KRÖGER BÜROPARK und des gegenüberliegenden Stadtentwicklungsprojekts ESSEN 51.“

Die Bedeutung des Engagements betont auch Oberbürgermeister Thomas Kufen in seinem Grußwort. „Der Dienstleistungssektor hat immens an Bedeutung gewonnen. Die Firma opta data bescheinigt dabei, dass Essen sich als Standort für die Branche Medizin und Gesundheit erfolgreich etablieren konnte. Wir sind stolz darauf, dass Sie Essen als Wirtschaftsstandort stärken und Ihr Engagement dabei kontinuierlich ausbauen. Die Investitionen von Franz-Josef Kröger haben diese Entwicklung in Altenessen vorangetrieben und zeigen das enorme Potenzial des Stadtteils. Mein Dank gilt auch der EWG - Essener Wirtschaftsförderung, die opta data seit vielen Jahren unterstützt und auch den Eigentümer Franz-Josef Kröger bei der Planung und Entwicklung des Grundstücks zur Seite stand.“

Mit der Fertigstellung dieses dritten Bauabschnitts am Standort Berthold-Beitz-Boulevard 459-463 im KRÖGER BÜROPARK belegt die opta data Gruppe insgesamt rund 17.000 Quadratmeter Büroflächen, die Platz für über 1.500 Beschäftigte bieten. Dabei hat sich die opta data Gruppe, die insbesondere für Leistungserbringer aus dem Gesundheitssektor in den Bereichen Abrechnung, Service und IT tätig ist, bewusst für den Standort Essen entschieden. Ausschlaggebend waren insbesondere die zentrale Lage, die gute wirtschaftliche Entwicklung und die breit ausgebaute Infrastruktur im Bereich Medizin und Gesundheit. Das unterstreichen auch die beiden Geschäftsführer der opta data Gruppe. „Es war uns sehr wichtig, an unserem Kernstandort wachsen zu können. Gleichzeitig rücken wir näher zusammen, was Abläufe und Prozesse noch einmal optimiert. Bauherr Franz-Josef Kröger hat bereits in der Planungsphase zielgenau unsere Anforderungen und Wünsche umgesetzt“, sagt Geschäftsführer Mark Steinbach. Geschäftsführer Andreas Fischer betont: „Mit dem Neubau am Berthold-Beitz-Boulevard 459 erhalten bis zu 400 Kollegen einen sehr modernen Arbeitsplatz. Zudem können wir hier unsere Wachstumsmöglichkeiten ideal nutzen.“

Neben der opta data Gruppe sind auf dem insgesamt 40.000 Quadratmeter großen Grundstück am Berthold-Beitz-Boulevard 459-463 Mieter wie der ADAC Nordrhein e.V. und die ISG Sanitär-Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, die hier neben Büroflächen auch ein Kundencenter hat, angesiedelt. Seit 2016 betreibt zusätzlich die Postcon Sortier- und Logistik GmbH ein hochmodernes Postverteilungs-Zentrum in einer Logistikhalle auf diesem Grundstück.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK