Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen mit dem SoVD-Landesvorsitzenden Franz Schrewe. Oberbürgermeister Thomas Kufen mit dem SoVD-Landesvorsitzenden Franz Schrewe. Foto: SoVD Nordrhein-Westfalen e.V.

Foto: SoVD-NRW-Landesgeschäftsführer Markus Gerdes, Minister Laumann, Oberbürgermeister Thomas Kufen und der SoVD-NRW-Landesvorsitzende Franz Schrewe. SoVD-NRW-Landesgeschäftsführer Markus Gerdes, Minister Laumann, Oberbürgermeister Thomas Kufen und der SoVD-NRW-Landesvorsitzende Franz Schrewe. Foto: SoVD Nordrhein-Westfalen e.V.

Oberbürgermeister beim 20. Landesverbandstag des Sozialverbands Deutschland NRW e.V.

19.07.2019

Am Freitag (19.7.) fand der 20. Landesverbandstag des Sozialverbands Deutschland NRW e.V. im Hotel Bredeney in Essen statt. Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm daran teil.

Das Stadtoberhaupt lobte das Engagement des Verbandes: "Der Sozialverband macht auf soziale Missstände aufmerksam und zeigt uns allen deutlich, wo Sozialstaat und Politik nachbessern müssen. Er kümmert sich seit über 100 Jahren um die sozialen Probleme unserer Zeit wie beispielsweise Rente, Gesundheit, Pflege, Behinderung, Generationengerechtigkeit oder Armut. Und setzt sich für die gesellschaftliche Teilhabe und ein gutes Bundesteilhabegesetz ein. Mit seinem Einfluss auf die Politik hat der Verband die deutsche Sozialgesetzgebung schon maßgeblich beeinflusst und geholfen, soziale Benachteiligung abzubauen."

Abschließend wünschte das Stadtoberhaupt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Landesverbandstages noch einen konstruktiven Dialog und dankte den engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie jedem einzelnen Mitglied für ihren Einsatz für eine gleichberechtigte Teilhabe, Chancengleichheit und den sozialen Frieden.

Der Sozialverband hat rund 570.000 Mitgliedern und 2000 Ortsverbänden ist er ein Interessenvertreter, der auf sozialen Herausforderungen aufmerksam macht. Der Landesverbandstag des Sozialverbands Deutschland NRW findet alle vier Jahre statt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK