Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete den Gesundheitstag des JobCenters Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete den Gesundheitstag des JobCenters. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Turnergruppe auf dem Gesundheitstag des JobCenters. Foto: KTV Ruhr-West

JobCenter Essen freut sich über 13.000 Gäste beim 2. Essener Gesundheitstag

28.08.2019

Das JobCenter Essen freut sich über den gelungenen 2. Essener Gesundheitstag im Grugapark und das Lob des Publikums: Rund 13.000 Gäste besuchten gestern (27.8.) den Open-Air-Aktionstag und ließen sich auch von Temperaturen von über 30 Grad nicht davon abhalten, an Schnupperkursen und Workshops beispielsweise zu den Themen Rücken Fit, Zumba oder Thai Chi teilzunehmen. An fast 60 Ständen informierte das JobCenter zusammen mit vielen Partnern aus dem Gesundheitswesen und der Stadt Essen über die positiven Auswirkungen einer ausgewogenen Lebensweise mit Bewegung, Entspannung und gesunder Ernährung. Der Hintergrund: Viele Kundinnen und Kunden des JobCenters haben gesundheitliche Einschränkungen, die ihren Alltag und auch eine Arbeitsaufnahme negativ beeinflussen. Das JobCenter Essen macht deshalb die Prävention, die Verbesserung und Stabilisierung der Gesundheit seiner Kundinnen und Kunden in seiner Arbeit schon seit Jahren zum Thema.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des JobCenters nutzten als Maßnahme des betrieblichen Gesundheitsmanagements die Angebote des Gesundheitstages und mischten sich unter die Kundinnen und Kunden. Für alle Gäste gab es auf und an der Bühne mit Mitmachangeboten, Sportvorführungen und Musik den ganzen Tag über viel zu erleben. Zu den prominenten Gästen zählten der Borbecker Schwergewichtsboxer Patrick Korte und die RWE-Spieler Robin Heller und Cedric Harenbrock. Eingeladen hatte das JobCenter die ganze Familie. Und so besuchten auch Kinder und Jugendliche begeistert die Gesundheits- und Spielstationen auf, übten das Zähneputzen am Zahnputzmobil, tobten am Bungee-Trampolin oder testeten an der Torschuss-Anlage ihre Schusskraft.

Sozial- und Gesundheitsdezernent Peter Renzel freute sich über den gelungenen Aktionstag: "Er findet bestimmt eine Fortsetzung. Nicht im nächsten Jahr, aber vielleicht im zwei Jahres-Rhythmus."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK