Übergabe der Versammlungsstätte " Forum Billebeckhöhe-Inklusive Kultur " V.l.: Bürgermeister Franz-Josef Britz, Helmut Schiffer (Sparkasse Essen), Philipp Nessling (Pfarrer i.R., ehemaliger Vorsitzender des Integrationsmodells, OV Essen e.V.), Magdalene Merkel (Leiterin des Forums Billebrinkhöhe)und Eva-Maria Weinberg (Vorsitzende der Fördergemeinschaft Forum Billebrinkhöhe) Bürgermeister Franz-Josef Britz (v.l.) bei der Übergabe der Versammlungsstätte "Forum Billebeckhöhe-Inklusive Kultur". Foto: Renate Debus-Gohl

Bürgermeister Britz eröffnet "Forum Billebrinkhöhe-Inklusive Kultur"

02.09.2019

Am Sonntag (1.9.) eröffnete Bürgermeister Franz-Josef Britz offiziell das ehemalige evangelische Gemeindezentrum als "Forum Billebrinkhöhe-Inklusive Kultur".

Das Gemeindezentrum konnte in seiner ursprünglichen Form finanziell nicht erhalten werden. Daher schlossen sich Verantwortliche und Gemeindemitglieder in Arbeitsgruppen zusammen, um über die Zukunft der Räumlichkeiten zu beraten. In seiner Rede fasste Bürgermeister Britz den Kern des dabei erarbeiteten Konzeptes zusammen: "Im "Forum Billebrinkhöhe- Inklusive Kultur" sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu kulturellem Austausch, gemeinsamem kulturellen Erleben und zu künstlerischem Schaffen eingeladen. Hier hat das Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V. gemeinsam mit dem Zentrum für Inklusive Kunst und Kultur und der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Bergerhausen einen Ort geschaffen, in dem man sich gerne trifft."

Durch die Unterstützung engagierter Bürgerinnen und Bürger sowie Stiftungen konnten die erforderlichen Umbauten des ehemaligen Gemeindezentrums finanziert werden. Die Arbeit im "Forum Billebrinkhöhe-Inklusive Kultur" entspricht dem gemeinsamen Miteinander und ist eine Nachfolge für das evangelische Gemeindezentrum.

Abschließend dankte Bürgermeister Britz allen Beteiligten im Namen der Stadt Essen für ihren Einsatz und wünschte Ihnen eine erfolgreiche Zukunft mit vielen glücklichen Gästen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK