Bürgermeister Rudolf Jelinek besucht die Veranstaltung , anlässlich der Feierlichkeiten zu 80 Jahre Ausbildung bei Open Grid Europe Bürgermeister Rudolf Jelinek bei den Feierlichkeiten zu 80 Jahre Ausbildung bei Open Grid Europe. Foto: Andre Löffler

Bürgermeister Jelinek feierte 80-jähriges Ausbildungsjubiläum bei Open Grid Europe

13.09.2019

Open Grid Europe (OGE) mit Sitz in Essen ist einer der großen Fernleitungsnetzbetreiber in Deutschland. Rund 1.450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen bundesweit für den reibungslosen Gastransport. Damit auch die Zukunft gesichert ist, erhalten Auszubildende seit mehr als 80 Jahren in der Lehrwerkstatt Altenessen das nötige Rüstzeug für verschiedene technisch-gewerbliche Berufe. Dieses Jubiläum wurde am Dienstag (10.9.) mit einem bunten Programm und Tag der offenen Tür in der Lehrwerkstatt gefeiert. Grund genug für Bürgermeister Rudolf Jelinek, persönlich zu gratulieren und herzliche Glückwünsche der Stadt Essen zu übermitteln.

Open Grid Europe blickt auf eine lange Historie zurück, ist das Unternehmen doch aus der 1926 von der Essener Zeche Mathias Stinnes gegründeten Aktiengesellschaft für Kohleverwertung, der späteren Ruhrgas AG, erwachsen. Es ist "nicht nur seit vielen Jahrzehnten ein bedeutender Teil der Energiestadt Essen, sondern seit 80 Jahren auch ein Betrieb, der gesellschaftliche Verantwortung für unsere Region zeigt, indem er jungen Menschen eine gute berufliche Zukunft ermöglicht", erklärte der Bürgermeister.

Ausgebildet wird der Fachkräftenachwuchs von morgen in der eigenen Lehrwerkstatt. Neben der guten fachlichen Qualität der Ausbildung legt Open Grid Europe auch Wert auf die sozialen Kompetenzen und sorgt mit gemeinschaftlichen Aktionen für den berufsübergreifenden Zusammenhalt aller Auszubildenden. Im Anschluss an ihre Ausbildung, die seit rund 55 Jahren auch in kaufmännischen Berufen erfolgt, unterstützt das Unternehmen die Berufsstarter in ihrer weiteren Entwicklung, etwa im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums oder bei der Weiterbildung zum Meister oder Techniker.

Rudolf Jelinek dankte den Verantwortlichen ebenso wie allen Ausbilderinnen und Ausbildern für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, ihre Freude am Beruf, ihr Wissen, ihre Tipps und Tricks an junge Menschen weiterzugeben. "Ich freue mich, dass die Aus- und Weiterbildung bei ihnen einen so hohen Stellenwert genießt und dass sie bereit sind, Verantwortung für die berufliche Zukunft junger Menschen zu übernehmen", schloss der Bürgermeister sein Grußwort und wünschte weiterhin viel Erfolg und Freude bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe sowie den Auszubildende eine spannende Lehrzeit.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK