A40: Sperrungen für zwei Wochen an der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen

02.10.2019

Die Regionalniederlassung Ruhr von Straßen.NRW sperrt ab Montag (7.10.) um 9 Uhr für zwei Wochen die Ausfahrten der A40 an der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen. Dort wird bis zum 20. Oktober die Fahrbahn auf der Brücke Aktienstraße, die in Mülheim-Winkhausen die A40 quert, saniert. Die Umleitungen sind jeweils mit dem "roten Punkt" markiert.

Innerhalb der kommenden zwei Wochen wird jeweils eine Woche auf je einer Hälfte der Brücke gebaut. Deshalb sind dort auch die Auffahrten auf die A40 nur eingeschränkt möglich. Zwischen Montag, 7. Oktober, und Samstag, 13. Oktober, kann nur aus Essen kommend von der Aktienstraße auf die A40 in Richtung Duisburg gefahren werden.

Von Montag, 14. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, ist nur die Auffahrt auf die A40 in Richtung Essen für die Verkehrsteilnehmer möglich, die die Aktienstraße aus Mülheim kommend nutzen. Alle anderen Auf- und Abfahrten an der A40 bleiben an der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen während der Bauarbeiten gesperrt.

Pressekontakt: Karsten König, 0201-7298-224

Herausgeber:

Straßen.NRW - Regionalniederlassung Ruhr -
Harpener Hellweg 1
44791 Bochum
Telefon: +49 234 9552 0
Fax: +49 234 9552 435
E-Mail: kontakt.rnl.r@strassen.nrw.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK