Kurt-Laurenz Theinert (links) und Andy von Oppenkowski bei der ersten „Lichtgewitter“-Vorstellung in der Kreuzeskirche Kurt-Laurenz Theinert (links) und Andy von Oppenkowski bei der ersten „Lichtgewitter“-Vorstellung in der Kreuzeskirche, Foto: Peter Wieler / EMG

Essen Light Festival 2019: "Lichtgewitter" gestartet

25.10.2019

Mit der „Toccata und Fuge“ von Johann Sebastian Bach ist am Donnerstag, 24. Oktober 2019, in der Kreuzeskirche das „Lichtgewitter“ im Rahmen des Essen Light Festivals gestartet. Noch bis Samstag, 26. Oktober, können sich die Besucher auf fünf Shows täglich freuen, in denen der Lichtorgel-Künstler Kurt-Laurenz Theinert zusammen mit den sich abwechselnden Organisten Andy von Oppenkowski, Roland Maria Stangier, Dominik Gerhard sowie Andreas Fröhling für eine audiovisuelle Raumverwandlung der Kirche sorgt. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 18.45 Uhr, 19.30 Uhr, 20.15 Uhr, 21.00 Uhr und 21.45 Uhr und dauern rund 25 Minuten. Karten sind für je fünf Euro in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, online unter visitessen.de/essenlightfestival sowie an der Abendkasse in der Kreuzeskirche erhältlich.

Das Essen Light Festival bietet vom 25. Oktober bis zum 3. November 2019 insgesamt 21 Installationen und Videomappings auf einer rund zwei Kilometer langen Route in der Innenstadt. Los geht es täglich ab Einbruch der Dunkelheit bis um 22 Uhr.

www.visitessen.de/essenlightfestival

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872051
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.visitessen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK