Gästegruppe aus Grenoble besucht Essen

28.10.2019

Bürgermeister Rudolf Jelinek hat am Montag (28.10.) eine Gästegruppe aus Essens französischer Partnerstadt Grenoble im Rathaus begrüßt.

"Seit vier Jahrzehnten besteht zwischen unseren Städten eine Partnerschaft und viele Menschen sind sich hierüber bereits näher gekommen", so Jelinek, der die Gruppe in der 22. Etage des Rathauses empfing. "Schüleraustausch-Programme und Besuche wie dieser, tragen zur kulturellen Begegnung und Wertschätzung bei."

Bereits vor dem Besuch im Rathaus stand für die Gruppe eine Stadtrundfahrt unter dem Motto "Auf den Spuren des Bergbaus" auf dem Programm. Neben der Erkundung von Essener Sehenswürdigkeiten, wie dem Gelände der Zeche Zollverein, besuchen die Männer und Frauen zudem die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn.

Essens zweite Städtepartnerschaft

Am 20. Januar 1979 unterzeichneten der Bürgermeister von Grenoble, Hubert Dubedout, und Essens Oberbürgermeister Horst Katzor in Grenoble das Freundschaftsprotokoll Grenoble - Essen. Damit begann die bis jetzt währende Freundschaft mit der Hauptstadt des Départements Isère im Süden Frankreichs.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Bürgermeister Rudolf Jelinek begrüßte eine Gruppe aus Essens Partnerstadt Grenoble. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen