Dr. Ecevit Agu, Leiter der Abteilung Bauen und Bauunterhaltung im Fachbereich Immobilienwirtschaft der Stadt Essen (2.v.l.), Heike Tytko, Schulleiterin der Emscherschule (3.v.l.), Bernd Kummerow von der NRW.BANK (4.v.l.) sowie weitere Vertreter der Stadt und der Bezirksvertretung bei der Überreichung der Plakette. Foto: Stadt Essen

Emscherschule erhält "Gute Schule"-Plakette

06.11.2019

Die Emscherschule in Altenessen-Nord bekam heute (6.11.) die "Gute Schule"-Plakette als offizielles Qualitätssiegel von der NRW.BANK überreicht.

Dank des Förderprogramms „Gute Schule 2020“ konnten umfangreiche Sanierungsmaßnahmen der WC-Anlage am Schulstandort in der Stapenhorster vorgenommen werden. Zudem waren die Errichtung eines Unisex-Behinderten-WC sowie eines Putzmittel- und Lagerraums Bestandteil der Maßnahme. Eine Grundleitungs- und Schadstoffsanierung erfolgte ebenfalls.

Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme, die Anfang 2018 begonnen wurde, erfolgte bereits Ende Juni 2019. Die zu 100 Prozent förderfähigen Gesamtkosten für die Maßnahme betrugen rund 371.000 Euro.

Am Vorort-Termin an der Emscherschule nahmen neben Monika Hanisch, Bildungs-Referentin im Geschäftsbereich Jugend, Bildung und Kultur der Stadt Essen, Dr. Ecevit Agu, Leiter der Abteilung Bauen und Bauunterhaltung im Fachbereich Immobilienwirtschaft der Stadt Essen auch die Schulleiterin der Emscherschule, Heike Tytko, und Miriam Matenia vom Fachbereich Schule der Stadt Essen sowie Bernd Kummerow von der NRW.BANK teil, der die „Gute Schule“-Plakette überreichte.

Das Förderprogramm

Das Förderprogramm NRW.BANK.Gute Schule 2020 hatten Land NRW und NRW.BANK zum 1. Januar 2017 gemeinsam aufgelegt. Den Kommunen stehen hierüber vier Jahre lang je 500 Millionen Euro, also insgesamt zwei Milliarden Euro für Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie Digitalisierungsprojekte in Schulen zur Verfügung. Für die Stadt Essen bedeutet diese eine Gesamtsumme von rund 82 Millionen Euro.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK