Die Essener Delegation wird in den kommenden Tagen Unternehmen, Start-ups und Organisationen aus dem Gesundheitssektor besuchen. Foto: EWG

Medizinstandort Essen präsentiert sich in Tel Aviv

25.11.2019

Um Essen als bedeutenden Wirtschafts- und Medizinstandort international stärker zu positionieren und die wirtschaftlichen Beziehungen der Stadt Essen und ihrer Unternehmen auf globaler Ebene weiter auszubauen, reist eine Essener Delegation vom 25. bis zum 28. November 2019 nach Tel Aviv, einem der führenden Start-up- und Innovationsstandorte weltweit.

Neben dem Besuch der "Digital. Health. Now.", einem der größten Marktplätze für Start-ups und Gesundheitsorganisationen, stehen Besuche bei führenden Unternehmen und Institutionen des E-Health-Sektors im Fokus der Delegationsreise. Denn insbesondere bei Themen wie Smart Hospital, Künstlicher Intelligenz, Big Data oder Cyber Security setzen israelische Unternehmen kontinuierlich neue Maßstäbe und bieten somit enormes Potenzial für erfolgreiche Kooperationen mit Essener Einrichtungen und Betrieben.

Die Delegationsreise wird von der EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH in Kooperation mit der AHK Israel und der Business Metropole Ruhr ausgerichtet. Teilnehmer sind unter anderem Vertreter der Universitätsmedizin Essen, des Elisabeth-Krankenhauses, der opta data Gruppe sowie die Essener Start-ups dubidoc und Scayan.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK