Betriebsferien Betriebsferien Foto:Elke Brochhagen

Die Stadtverwaltung macht Betriebsferien

12.12.2019

Die Stadtverwaltung macht in diesem Jahr in der Zeit vom 23.12. bis zum 1.1. Betriebsferien. Die Dienststellen bleiben in dieser Zeit geschlossen. Für einige Bereiche gelten allerdings Sonderregelungen.

Die Verwaltung ist am 2.1. und 3.1. in einer Notdienstbesetzung wieder erreichbar. Ab dem 6. Januar stehen die Ämter dann wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Ausnahmen und Sonderregelungen der Ämter mit viel Publikumsverkehr im Überblick:

Amt für Soziales und Wohnen

Für Kundinnen und Kunden in einer akuten Notlage richtet das Amt für Soziales und Wohnen während der Betriebsferien im Dienstgebäude Steubenstraße 53, Eingang Kundencenter Ecke Manteuffelstraße, einen Notdienst mit folgenden Öffnungszeiten ein: 23.12., 27.12. und 30.12., jeweils von 8 bis 12 Uhr. Das Gebäude in der Klinkestraße bleibt geschlossen. Für die Leistungen Schwerbehindertenangelegenheiten, Elterngeld und Wohngeld wird kein Notdienst eingerichtet.

Bürgerämter

Die Bürgerämter haben in der Zeit vom 23.12. bis 30.12. jeweils von 8 bis 13 Uhr für unaufschiebbare Personalausweis- beziehungsweise Passangelegenheiten die Rufnummer +49 201 88 33235 geschaltet. Anfragen sind nur über diese Telefonnummer möglich.

Wer einen Termin im Bürgeramt nach den Betriebsferien vereinbaren möchte, kann dies bequem online erledigen auf www.essen.de/meintermin.

Aufgrund der Betriebsferien bietet das Bürgeramt in Borbeck am 3.1. und 6.1. erweiterte Öffnungszeiten an. Am 3.1. ist das Bürgeramt in Borbeck von 7 bis 15 Uhr sowie am 6.1. von 7 bis 16 Uhr geöffnet.

Die Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörde

Die Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörde in Steele und die Außenstelle Borbeck sind während der Betriebsferien geschlossen, es ist kein Notdienst eingerichtet.

Am 2.1. sind beide Dienststellen zu den gewohnten Öffnungszeiten von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Für den 3.1. und am 6. 1. wurden in beiden Dienststellen erweiterte Öffnungszeiten eingerichtet. Am 3.1. sind die Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörden in Steele und Borbeck von 7 bis 14 Uhr und am 6.1. von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Für die erweiterten Öffnungszeiten werden zusätzliche Termine online bereitgestellt.

Standesamt

Das Standesamt hat für die Anmeldung von Sterbefällen und Geburten einen Notdienst eingerichtet.

Sterbefälle können am 23.12. und 30.12. in der Zeit von 8 bis 13 Uhr gemeldet werden.

Sterbefälle können außerdem auch per Fax unter der Faxnummer +49 201 88 33481 oder per Mail unter sterbefaelle@einwohneramt.essen.de gemeldet werden.

Geburten können am 27.12. von 8 bis 13 Uhr gemeldet werden.

Aufgrund der eingeschränkten Personalkapazität muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Jugendamt

Für Kinder, Jugendliche und Familien gibt es einen 24-Stunden-Notruf unter der Telefonnummer 265050.

JobCenter Essen

Alle Geschäftsstellen des JobCenters Essen sind in den Betriebsferien geschlossen. Das gilt auch für den Neukundenbereich am Berliner Platz und das ServiceCenter mit der zentralen JobCenter-Rufnummer 0201-88-56999.

Für Kundinnen und Kunden in finanzieller Not, also bei drohender Mittellosigkeit, hat das JobCenter Essen während der Betriebsferien in seinen Räumen am Berliner Platz 10 einen Notdienst eingerichtet, der zu folgenden Zeiten geöffnet ist: am 23.12. von 8 bis 15 Uhr, am 27.12. von 8 bis 12:30 Uhr und am 30.12 von 8 bis 15 Uhr.

Ab dem 2.1. hat das JobCenter Essen wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Gesundheitsamt

Während der Betriebsferien ist ein telefonischer Notdienst unter der Nummer 0201-88-53478 eingerichtet.

Finanzbuchhaltung und Stadtsteueramt

Die Finanzbuchhaltung und das Stadtsteueramt bleiben während der Betriebsferien geschlossen. Am 2.1. wird der Dienstbetrieb wieder regulär aufgenommen.

Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster

Die Katasterauskunft bleibt am 2. und 3.1. geschlossen, ist jedoch telefonisch unter den Nummern 0201-88-62541, 0201-88-62542 und 0201- 88-62512 erreichbar.

Verkehrsleitstelle

Die Verkehrsleitstelle des Amtes für Straßen und Verkehr ist unter der Rufnummer 0201-88- 66766 erreichbar, um Meldungen über Straßenschäden, Ampelstörungen oder defekte Straßenbeleuchtungen entgegenzunehmen.

Öffnungszeiten weiterer öffentlicher Einrichtungen während der Betriebsferien:

Alte Synagoge Essen

Die Dauerausstellung der Alten Synagoge Essen ist vom 24.12. bis 26.12. geschlossen sowie vom 31.12. bis zum 1.1.. Die Verwaltung bleibt geschlossen. Ab 2.1. gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.

Friedhöfe

Die städtischen Friedhöfe sind rund um die Uhr zugänglich.

Am 24.12. sind die Friedhofsbüros auf dem Park-, Südwest-, Terrassen-, Nord- und Bergfriedhof sowie den Friedhöfen am Hallo und Heisingen II von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Vom 27.12. bis 30.12. findet auf den Friedhöfen ein normaler Dienstbetrieb statt. Die zentrale Friedhofsverwaltung ist zwischen den Feiertagen vormittags besetzt.

Am 2.1. wird der Dienstbetrieb wieder regulär aufgenommen.

Grugapark Essen

Der Grugapark ist täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet und heißt Besucherinnen und Besucher in diesem Zeitraum kostenfrei willkommen. Die Kassen des Grugaparks sind vom 16.12. bis zum 5.1. geschlossen. Geschenkgutscheine können an allen Kassen zu den gewohnten Öffnungszeiten erworben werden. Vom 16. bis zum 20.12. sind Geschenkgutscheine am Parkeingang Lührmannstraße von 10 bis 15 Uhr erhältlich.

Einige Einrichtungen des Grugaparks sind in Winterpause. Interessierte können sich hierzu unter www.grugapark.de informieren.

Sport- und Bäderbetriebe

Die Öffnungszeiten der Essener Schwimmbäder über die Feiertage und bis zum 6.1. sind hier zusammengefasst.

Stadtbibliothek

Alle Stadtteilbibliotheken sowie die Zentralbibliothek machen ab dem 23.12. Betriebsferien. Ab dem 2.1. stehen die Zentralbibliothek, die Stadtteilbibliotheken in Altendorf, Borbeck, Frohnhausen, Holsterhausen, Huttrop, Kettwig, Kray, Stadtwald, Stoppenberg und Werden im Rahmen ihrer regulären Öffnungszeiten wieder zur Verfügung. Die Stadtteilbibliotheken in Altenessen, Katernberg, Schonnebeck und Überruhr öffnen ab dem 3.1., die Französische Bibliothek ab dem 6.1.. Die Stadtteilbibliothek in Freisenbruch schließt ab dem 2.1. aufgrund von Bauarbeiten voraussichtlich für ein Jahr. Weitere Informationen zur Schließung und Zusammenlegung mit der Stadtteilbibliothek Kray sind hier zusammengefasst.

Volkshochschule Essen

Die Volkshochschule Essen (VHS) ist vom 23.12. bis 5.1. geschlossen. Am 6.1. ist die VHS mit eingeschränkten Öffnungszeiten von 8:30 bis 15 Uhr erreichbar (keine Beratung und kein Kursbetrieb). Ab dem 7.1. beginnt wieder der normale Kursbetrieb.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK