Termine des Bürgermobils der Stadt Essen im Januar 2020

18.12.2019

Auch im neuen Jahr wird das Bürgermobil in der Stadt unterwegs sein. Das mobile Einsatzfahrzeug ermöglicht einen geschäftsbereichsübergreifenden Bürgerservice vor Ort. Dabei steht das Angebot Bürgerinnen und Bürgern sowohl im Rahmen von Sonderaktionen als auch regelmäßig auf Wochenmärkten in den Essener Stadtteilen zur Verfügung.

Im Januar macht das Bürgermobil zu folgenden Terminen an verschiedenen Stationen in Essen Halt:

  • 2. Januar, 8 bis 13 Uhr, Karl-Meyer-Platz, Schonnebeck
  • 3. Januar, 8 bis 12 Uhr, Schulte-Hinsel-Straße, Überruhr
  • 7. Januar, 8 bis 13 Uhr, Altenessener Markt, Altenessen
  • 8. Januar, 8 bis 13 Uhr, Rüttenscheider Markt, Rüttenscheid
  • 9. Januar, 12 bis 18 Uhr, Gemarkenstraße 52, Holsterhausen
  • 10. Januar, 8 bis 12 Uhr, Stadtwaldplatz, Stadtwald
  • 14. Januar, 8 bis 13 Uhr, Bürgermeister-Fiedler-Platz, Kettwig
  • 15. Januar, 10 bis 12 Uhr, Wolfsbankring 34, Bochold
  • 15. Januar, 13 bis 15 Uhr, Aktienstraße 10, Schönebeck
  • 16. Januar, 12 bis 14 Uhr, Hubertstraße 20, Frillendorf
  • 16. Januar, 15 bis 17 Uhr, Steeler Straße 137-151, Huttrop
  • 17. Januar, 8 bis 13 Uhr, Krayer Markt, Kray
  • 21. Januar, 8 bis 13 Uhr, Neuer Markt, Borbeck
  • 22. Januar, 11 bis 15 Uhr, Donnerstraße 218-220, Dellwig
  • 23. Januar, 11 bis 13 Uhr, Dumberger Straße 2, Burgaltendorf
  • 23. Januar, 14 bis 16 Uhr, Von-Ossietzky-Ring 27A, Horst
  • 24. Januar, 8 bis 12 Uhr, Barbarossaplatz, Stoppenberg
  • 28. Januar, 8 bis 13 Uhr, Katernberger Markt, Katernberg
  • 29. Januar, 10 bis 16 Uhr, Kleiner Markt, Margarethenhöhe
  • 30. Januar, 11 bis 15 Uhr, Freisenbruchstraße 44, Freisenbruch
  • 31. Januar, 8 bis 13 Uhr, Kupferdreher Markt 7, Kupferdreh

Zum Hintergrund

Das Bürgermobil der Stadt Essen ist seit Mai 2019 unterwegs: Als erste Ansprechpersonen vor Ort informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgermobils schnell und unkompliziert im gesamten Essener Stadtgebiet über die städtischen Verwaltungsdienstleistungen. Sie versorgen Interessierte mit weiterführenden Informationsmaterialien zu unterschiedlichen Themen, nehmen Beschwerden und Anregungen entgegen und leiten diese direkt an die zuständigen Akteure der Stadt Essen weiter. Damit stellt das Essener Bürgermobil einen ersten Schritt zum Aufbau eines zentralen Beschwerdemanagements und dem weiteren Ausbau eines Kommunikations- und Servicecenters dar.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Das Bürgermobil der Stadt Essen. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen