CVJM Essen Sozialwerk und Stadt Essen: Projekt "sta(d)tt-Brücke" vorgestellt

15.01.2020

Am heutigen Mittwoch (15.1.) wurde das Projekt "sta(d)tt-Brücke" im CVJM Essen Sozialwerk vorgestellt. Der Termin bildete zugleich die Auftaktveranstaltung des Projektes, welches im Rahmen der Initiative "Endlich ein Zuhause" des Landes Nordrhein-Westfalen zur Bekämpfung der Wohnungslosigkeit von der CVJM Essen Sozialwerk gGmbH gemeinsam mit der Stadt Essen durchgeführt wird.

Zum einen werden wohnungslose Menschen gezielt aufgesucht und intensiv unterstützt, zum anderen werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes partnerschaftlich auf Wohnungsanbieter zugehen. Das "sta(d)tt-Brücke"-Team unterstützt hierbei von der Wohnungssuche über den Abschluss eines Mietvertrages bis zur Klärung von Kostenübernahmen für die Miete oder den Umzug sowie bei behördlichen Angelegenheiten.

Basis dieser Arbeit ist ein Essener Standard für Unterstütztes Wohnen zwischen der Stadt Essen und 13 in Essen tätigen Wohnungsunternehmen, der im Dezember von Oberbürgermeister Thomas Kufen und Stadtdirektor Peter Renzel unterzeichnet wurde. Das Projekt findet im Rahmen der Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen "Endlich ein ZUHAUSE" zur Bekämpfung der Wohnungslosigkeit statt und wird vom Land gefördert.

Im Rahmen des "sta(d)tt-Brücke"-Projektes bietet das CVJM Essen Sozialwerk eine offene Sprechstunde in der Hindenburgstraße 59, 45127 Essen, an, welche dienstags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 16 Uhr angeboten wird. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Termine unter der Telefonnummer 0201 82137-0 oder per Mail an info@st-bruecke.de zu vereinbaren. Weitere Informationen gibt es unter www.st-bruecke.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Auftaktveranstaltung zum Projekt "sta(d)tt-Brücke" des CVJM Essen Sozialwerks und der Stadt Essen. V.l.n.r: Hartmut Peltz (Amt für Soziales und Wohnen), Dirk Mesenbrock ("sta(d)tt-Brücke"-Projektleiter), Doris Haehnel ("sta(d)tt-Brücke"-Team), Stadtdirektor Peter Renzel und Tobias Welp ("sta(d)tt-Brücke"-Team). Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen