Oberbürgermeister Thomas Kufen auf dem tamilischen Erntedankfest. Foto: Renate Debus-Gohl Oberbürgermeister Thomas Kufen auf dem tamilischen Erntedankfest. Foto: Renate Debus-Gohl

Oberbürgermeister Thomas Kufen feiert mit der tamilischen Gemeinde das tamilische Erntedankfest

20.01.2020

Am Samstag (18.1.) feierte Oberbürgermeister Thomas Kufen gemeinsam mit den tamilischen Bürgerinnen und Bürgern in der Getrudiskirche das tamilische Erntedankfest "Tai Pongal". Das Fest, das wörtlich übersetzt "überkochen" bedeutet, wird zu Beginn des tamilischen Monats Tai (14.-17.1.) gefeiert. Es zählt zu den wichtigsten tamilischen Feiertagen. Diese erstrecken sich über einen Zeitraum von vier Tagen.

In seiner Begrüßung ging Oberbürgermeister Thomas Kufen auf die verschiedenen Kulturkreise der Bürgerinnen und Bürger sowie das Ziel, ein tolerantes und friedliches Miteinander zu fördern, ein. "Sie kommen aus vielen Teilen der Welt und aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Das macht unsere Stadt bunt, vielfältig und einzigartig. Darauf bin ich als Oberbürgermeister dieser Stadt besonders stolz. Damit unser Zusammenleben gut funktioniert, muss es unser gemeinsames Ziel sein, ein tolerantes und friedliches Miteinander in unserer Stadtgesellschaft zu fördern", so Kufen. "Der Wille zur Integration ist dabei von enormer Bedeutung. Integration bedeutet aber nicht, dass man die Traditionen seiner Kultur aufgibt. Deshalb freue ich mich zu sehen, dass sich die junge Generation für den Erhalt ihrer kulturellen Bräuche und für ein gemeinschaftliches Zusammenleben einsetzt."

Oberbürgermeister Thomas Kufen dankte abschließend den Mitgliedern der Youth Tamil Association und den tamilischen Schulen und Vereinen für ihr ehrenamtliches Engagement. "Sie bringen die tamilische Kultur nach Essen und bereichern damit unsere Stadtgesellschaft. Im Namen der Stadt Essen wünsche ich Ihrem Verein viel Erfolg für die Zukunft", so Kufen.

Der Erlös des Erntedankfests ging an hilfsbedürftige Kinder in Sri Lanka. Die Youth Tamil Association veranstaltet seit dem vergangenen Jahr tamilische Feste in Essen und spendet die Einnahmen für den guten Zweck. Im letzten Jahr konnte so eine Schule aus Sri Lanka mit den Mitteln Lehrbücher und Schultaschen kaufen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK