Profis an Daube und Ball

Eisstocktag und Polarsoccer-Finale

11.02.2020

Sie wissen, wie man den Eisstock gekonnt zur Daube schießt: die Eisstockschützen Essen e.V. 1972 (ESE). Bei ESSEN ON ICE geben sie am Mittwoch, 12. Februar, bereits zum vierten Mal ihr Wissen und wertvolle Tipps an die Besucher weiter. Auch das Equipment wird an diesem Tag von ihnen gestellt. Wer dabei sein möchte, kann spontan vorbeikommen oder vorab für maximal eine Stunde eine Bahn reservieren. Dabei haben Reservierungen Vorrang. Beides ist kostenlos. Reservierungen nimmt Linda Ebel von der EMG - Essen Marketing GmbH unter der E-Mail-Adresse ebel@emg.essen.de entgegen.

Wer dabei sein möchte, wenn die finalen Spiele in der Polarsoccer-Weltmeisterschaft ausgetragen werden, kommt am 14. und 15. Februar zur Eislandschaft auf den Kennedyplatz. Dann treten die Vorrundensieger in Turnschuhen und Eishockeymontur von 18 bis 21 Uhr bzw. von 10 bis 15 Uhr auf dem gefrorenen Nass gegeneinander an. Während der Spiele stehen den ESSEN ON ICE-Besuchern rund Zweidrittel der Eisfläche zum Schlittschuhlaufen zur Verfügung. Ausrichter der Polarsoccer-Weltmeisterschaft ist die Agentur Pureum.

ESSEN ON ICE bietet mit der über 1.000 Quadratmeter großen Schlittschuhbahn, der größten mobilen Rodelbahn Europas und vier Eisstockbahnen noch bis zum 8. März 2020 einmaligen Winterspaß mitten in der Essener Innenstadt. Für das leibliche Wohl und zünftige Stimmung sorgt die original österreichische Schmankerl Hüttn der Bergmann EventgEventgastronomie. Veranstalter ist die EMG in Kooperation mit innogy SE.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872062
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.visitessen.de

Impressionen vom Eisstockschießen (Foto: Stefanie Schwarzin, EMG - Essen Marketing GmbH)
© 2020 Stadt Essen